Neue Backkurse
Friesenbichler lehrt die Kunst des Backens

Friesenbichler vermittelt die Faszination des Backens.

Im "Backglück" von Georg Friesenbichler lernt man neben Brot- nun auch Kleingebäck- und Reindlingbacken. 

MARIA SAAL. Bäckermeister Georg Friesenbichler startet mit Kärntens erster Backschule bereits ins zweite Jahr. In den Kursen geht es nicht ausschließlich um Rezepte, sondern auch um das Bewusstsein für gesundes Essen (die WOCHE berichtete). Seit Anfang des Jahres ist Friesenbichler selbstständig und bietet Backkurse für Brot, Gebäck und schon rechtzeitig für Ostern: Reindling. An den Kursen können Neulinge und auch bereits erfahrene Hobbybäcker teilnehmen. 

"Ich backe mit Herz"

40 Jahre Berufserfahrung hat Friesenbichler bereits auf dem Buckel. Für den leidenschaftlichen Bäcker gibt es kaum etwas Schöneres als den Duft von frischem Brot. Seinen Traum der eigenen Backschule hat er sich letztes Jahr erfüllt. "Die positiven Rückmeldungen der Kursteilnehmer haben meine Erwartungen erfüllt", freut sich Friesenbichler. Gerne beantwortet der Bäckermeister auch Fragen, die nach den Kursen auftreten: "So weiß ich, dass jemand wirklich zuhause selber bäckt." Im ersten Halbjahr sind bereits sechs Brotbackkurse, fünf Kleingebäckkurse sowie fünf Reindlingbackkurse terminiert. Pro Kurs ist Platz für höchstens acht Teilnehmer. "Die Anzahl muss überschaubar bleiben, da es nicht nur ums Backen alleine geht, sondern wir uns mit den Getreidemitteln genau auseinandersetzen", sagt Friesenbichler. Zusätzlich zum Kurs erhalten Teilnehmer auch eine ausführliche Rezept- und Infomappe. 

Nachhaltig leben 

Fürs Backen verwendet Friesenbichler Bio-Produkte. Gemeinsam mit seiner Frau hat er sich schon länger für diese nachhaltige Lebensweise entschieden: "Bioprodukte sind besser für Mensch, Umwelt und Natur." Teilnehmern zeigt er, was den Unterschied zwischen gesundem, handgemachten Biobrot und aufbackbaren Teiglingen aus den Großmärkten ausmacht. Die aufbackbaren Teiglinge enthalten viel Chemie, für längere Haltbarkeit. "Daher stammen meiner Meinung nach auch zahlreiche Intoleranzen", sagt Friesenbichler. Es ist wichtig, Produkte aus der Region zu verwenden. Hierbei schwört Friesenbichler auch auf den gesunden Leinsamen anstatt Chia-Samen. 

Den Duft ins Haus holen

Mit den Kursen will Friesenbichler Menschen motivieren, ein Bewusstsein für gesunde Lebensmittel zu entwickeln und auch den Duft von frisch gebackenem Brot ins eigene Haus oder in die Wohnung zu holen. Für den Bäckermeister gibt es nämlich kaum was Schöneres. 

Richtig einfrieren

Zentrales Thema bei den Brotbackkursen ist das Backen mit Sauerteig. Bei den Kleingebäck-Backkursen werden Sonnenblumen- und Kürbiskernweckerln gebacken. Teilnehmer, die dann zuhause backen, wollen natürlich auch einiges einfrieren. Hierfür hat Friesenbichler gleich vorab einen Tipp: "Alles so schnell wie möglich einfrieren, um die Bildung von Eiskristallen zu verhindern." Es empfiehlt sich, das Kleingebäck zuerst einzeln frieren zu lassen und erst danach gemeinsam in Gefrierbeutel zu geben. 

Zur Sache:

Backglück - die Backschule im Dorf Georg Friesenbichler ist Bio-Bäcker aus Überzeugung Wo: Arnulfstrasse 47; 9063 Maria Saal/KarnburgKurse:
  • Volkornbrot: 25. Jänner, 7. Feber, 22. Feber, 20. März, 8.Mai und 6. Juni
  • Kleingebäck: 17. Jänner, 14. Feber, 28. Feber, 15. Mai, 20. Juni
  • Reindling: 27. März, 3. April, 4. April, 9. April, 10. April
Anmeldungen: office@backglueck.at

Autor:

Sabrina Strutzmann aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.