cookingCatrin: Das letzte Mal draußen essen

Auch optisch ein Highlight: herbstliche Minestrone
3Bilder
  • Auch optisch ein Highlight: herbstliche Minestrone
  • Foto: Carletto Photography
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Heuer erfreuten wir uns im Oktober besten Wetters, der Altweibersommer ist doch noch gekommen. Der Herbst zeigt sich von seiner sonnigen und warmen Seite. Und so wollen wir noch ein letztes Menü im Freien genießen. WOCHE-Kolumnistin cookingCatrin zeigt die perfekten Rezepte für ein Herbstmenü.

Herbstliche Minestrone

Zutaten (6 Portionen):
>> 1 Zwiebel
>> 1-2 Zehen Knoblauch
>> 1/2 Kürbis
>> 1 Zucchini
>> 2 Karotten
>> 1 Karfiol
>> 1 Brokkoli
>> 200 g Bohnen
>> 4 EL Olivenöl
>> 1 Dose Tomaten
>> 1,2 Liter Gemüsesuppe
>> 3-4 Zweige Thymian
>> Salz
>> Pfeffer
>> 60 g Parmesan
>> 200 g Backerbsen
>> optional 60 g Pasta

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch putzen, schälen und würfeln. Kürbis waschen, putzen und vom Kerngehäuse befreien. Zucchini und Karotten putzen und in Scheiben schneiden. Brokkoli und Karfiol vom Stiel befreien und in Rosen zupfen. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Das restliche Gemüse dazugeben und kurz anrösten. Tomaten-Würfel und Bohnen hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Mit der Gemüsesuppe aufgießen, ca. 15 Minuten köcheln lassen. Optional Pasta garen und zum Schluss zur Minestrone geben. Minestrone mit Parmesan und Backerbsen servieren. 

Gefüllte gratinierte Pilze

Zutaten (für 4 Portionen):
>> 1 Zwiebel
>> 3 EL Olivenöl
>> 400 g Champignons
>> 250 g Kartoffeln
>> 50 g Semmelwürfel
>> 1/4 Bund Petersilie
>> 100 g würziger Käse
>> Salz
>> Pfeffer

Zubereitung:
Kartoffeln in gesalzenem Wasser garen. Zwiebel schälen, fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel-Würfel darin glasig dünsten. Kartoffeln schälen und grob zerdrücken, mit Semmelwürfel und Zwiebel vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie hacken und dazugeben. Champignons befüllen, auf ein Backblech geben und mit geriebenem Käse bestreuen. Im Ofen bei 185 Grad für 15 Minuten backen.

Weitere Rezept-Ideen fürs Herbstmenü gibt es auf www.cookingcatrin.at sowie hier!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen