Oikos wählte neuen Vorstand

Neuer Oikos-Obmann: Peter Urabl
2Bilder

KLAGENFURT. Der Verein "Oikos – Verein für Suchtkranke" hat den gesamten Vorstand neu gewählt. Rechtsanwalt Peter Urabl folgt dem bisherigen Obmann Karl Stromberger. Weitere Vorstandsmitglieder sind Vzbgm. Christian Scheider (1. Obmann-Stellvertreter), Karl Stromberger (2. Obmann-Stellvertreter), Andrea Wulz (Kassierin), Maria Magdalena Witting (Schriftführerin) und Hans-Joachim Freund (Kassier-Stellvertreter). "Suchtklienten leben am Rande der Gesellschaft und haben keine Lobby. Ich setze mich dafür ein, dass auch diese Menschen eine Zukunft haben. Als neu gewählter Obmann strecke ich die Hand Richtung Land Kärnten aus und möchte auch hier die Weichen für eine gute Zusammenarbeit stellen", ist Urabl zuversichtlich.
Oikos bietet neben der stationären auch ambulante Therapie in der Beratungsstelle und dem Cannabisambulatorium an. Hier können auch Eltern, Angehörige, Schulen und Betreuungseinrichtungen Hilfe durch ein multiprofessionelles Team bekommen. Infos: www.oikos-klagenfurt.at.

Neuer Oikos-Obmann: Peter Urabl
Oikos-Vorstand neu: Vbgm. Christian Scheider, Peter Urabl, Andrea Wulz, Barbara Kurzmann, Maria Magdalena Witting, Karl Stromberger, Hans Joachim Freund
Anzeige
Herbstzauber in Bad Kleinkirchheim: Im Hotel Almrausch genießen Sie zauberhafte Momente im goldenen Paradies der Nockberge.
1 1 7

Vom Berg zum See
Zauberhafte Momente im Hotel Almrausch genießen

Genießen Sie goldene Herbstmomente und einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Region Nockberge im Hotel Almrausch. BAD KLEINKIRCHHEIM. Im persönlich geführten 4-Sterne-Hotel in Bad Kleinkirchheim checken Sie nicht ein, sondern kommen an. Hier werden Entspannung, Genuss und Wohlbefinden erlebbar. In einem der 31 Zimmer bekommen Sie sofort die Gelegenheit, nach der Anreise zu relaxen und die Aussicht auf die Nockberge zu genießen., Alle, die ein kleines, persönliches Wellnesshotel suchen, sind...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen