Fußball
Austria-Aufstiegsfeier am Neuen Platz in Klagenfurt

Die Mannschaft mit Trainer Pacult und Vertretern der Klagenfurter Stadtpolitik in der Public Viewing Arena am Neuen Platz.
  • Die Mannschaft mit Trainer Pacult und Vertretern der Klagenfurter Stadtpolitik in der Public Viewing Arena am Neuen Platz.
  • Foto: StadtKommunikation/Pessentheiner
  • hochgeladen von Nicole Fischer

Am 25. Juli startet die Austria Klagenfurt in ihre erste Bundesliga Saison und dann gleich mit einem Derby gegen den WAC. 

KLAGENFURT. Bevor es aber in die neue Saison geht wurde nochmal ausgiebig der Aufstieg gefeiert. Im Namen von Bürgermeister Christian Scheider und Sportreferent Franz Petritz wurde zu einer Aufstiegsfeier am Neuen Platz geladen. neben der Mannschaft und dem Trainerstab waren unter den Ehrengästen auch Mannschaftspräsident Herbert Matschek und der Präsident des Kärntner Fußballverbandes Klaus Mitterdorfer vertreten. "Es freut mich, dass wir die Jungs der Austria gemeinsam mit ihren Fans in der Public Viewing Arena feiern konnten. Sie haben super Leistungen erbracht und ich bin glücklich, dass das großartige Wörtherseestadion nun endlich wieder einen Klagenfurter Bundesligisten hat. Bravo Jungs", so Bürgermeister Scheider. Und Sportrefereten Franz Petritz ergänzt: "Ich bin stolz darauf, die Austria Klagenfurt in der Bundesliga zu sehen! Durch die Gründung der Akademie wird auch der mir so wichtige Nachwuchs gefördert und ich freue mich auf viele neue Talente aus unserer Sporthauptstadt!"

Neuzugänge präsentiert

Seitens der Austria zeigte man sich dankbar für die Unterstützung im vergangenen Jahr: "Durch Corona wurde die ganze Sportlandschaft durchgerüttelt. Daher sind wir dankbar für die viele Unterstützung seitens der Fans in der Vergangenheit und auch für die Unterstützung die wir in Zukunft erhalten werden", so Mannschaftspräsident Matschek. Im Rahmen der Feierlichkeiten wurden auch die Neuzugänge der Austria für die kommende Saison präsentiert. Die Fans hatten auch die Möglichkeit sich mit den Spielern zu unterhalten und sich ein Selfie oder Autogram zu holen.

Anzeige
Schädlingsbekämpfer Manuel Klement ist Experte auf seinem Gebiet und berichtet über aktuell vorherrschende Schädlingsprobleme in Kärnten.
2

ContraPest
Schädlingsbekämpfer sind keine Mörder

Manuel Klement von ContraPest möchte mit dem schlechten Ruf der Schädlingsbekämpfer aufräumen. VILLACH. Schädlingsbekämpfer werden zumeist mit Ekel üblen Gerüchen und ständiger Arbeit mit Ungeziefer verbunden. Manuel Klement hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung aufzuklären. Der Fachmann ist meist dann gefragt, wenn wir selbst nicht weiter wissen. In diesem Fall ist ein professioneller Schädlingsbekämpfer der ideale Ansprechpartner. Nicht umsonst handelt es sich um einen...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen