8,3 Millionen Euro weniger Schulden

Im ersten Halbjahr stellten 71 Unternehmen im Bezirk einen Insolvenzantrag
  • Im ersten Halbjahr stellten 71 Unternehmen im Bezirk einen Insolvenzantrag
  • Foto: Woche/KK
  • hochgeladen von Markus Vouk

KLAGENFURT. Im ersten Halbjahr mussten im Bezirk Klagenfurt 71 Unternehmen am Landesgericht Klagenfurt einen Insolvenzantrag stellen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es noch 85. Die Schulden der Unternehmen betrugen 13,3 Millionen Euro. 2014 waren es 31,6 Millionen. Die größte Firmeninsolvenz war die SKG Transport Gmbh in Krumpendorf mit 1,7 Millionen Euro. Gefolgt von der Firma M.M Vertriebs Gmbh in Pischeldorf mit 1,7 Millionen Euro und der ATU Anlagentechnik in Ferlach (1,5 Millionen). Zahl der Privatkonkurse stieg im Vergleich zum Vorjahr von 125 auf 126 eröffnete Verfahren. Die Gesamtschulden sanken von 27,9 Millionen Euro auf 26,7 Millionen.

Autor:

Markus Vouk aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.