Wilhelmine Mayerhofer zu Besuch in der Galerie Zum Alten Esel

Dietmar Zechner; Wilhelmine Mayerhofer; Hans Stefan; Berend Schabus; Horst Gradischnig
13Bilder
  • Dietmar Zechner; Wilhelmine Mayerhofer; Hans Stefan; Berend Schabus; Horst Gradischnig
  • hochgeladen von Martin Mairitsch

Die umtriebige Wilhelmine Mayerhofer, Spitzenkandidatin einer parteiunabhängigen Liste für den Gemeinderat in Klagenfurt und derzeit Vorsitzende des Vereines ARBEITSGRUPPE VON BÜRGERN FÜR BÜRGER, besuchte ihren Freund und Galeristen Martin Del Cardinale in seiner Galerie in der Salmstraße.
Mayerhofer kam von einem Meeting mit dem ÖZIV und brachte interessantes Informationsmaterial vorbei.
Der ÖZIV bietet nicht nur Unterstützung für Behinderte, sondern auch Familien und Frauenberatung an.
Für Frau Mayerhofer ist es sehr wichtig zu betonen, dass beide Vereine sehr stark kooperieren und gesetzliche Hilfestellungen und Beratungen anbieten, wie zum Beispiel bei der Wohnbeihilfe.

Frau Wilhelmine Mayerhofer sucht für ihren Verein zwei ehrenamtlich arbeitende Männer, die ein Auto besitzen, welche bei Übersiedlungen und bei Umzügen tatkräftig mitanpacken können.

Infos unter: 069910101606

Einmal wöchentlich trifft sich die ARBEITSGRUPPE in Klagenfurt um hilfsbedürftigen Menschen unbürokratisch Hilfe zukommenzu lassen.

Natürlich, war Frau Mayerhofer wieder einmal an richtiger Stelle, denn eine Galeriebesucherin sprach sie auf ihr arbeitsrechtliches Problem an und prompt konnte der jungen Dame geholfen werden.

In der Galerie diskutierten mit Wilhelmine Mayerhofer; Galerist Martin Del Cardinale, Künstler Berend Schabus, Fotograph Dietmar Zechner, Heeressportler Hans Stefan, sowie Profimusiker Horst Gradischnig; über Kunstund Kultur und deren Förderung in Klagenfurt.

Wo: Galerie Zum alten Esel, Salmstrau00dfe 4, 9020 Klagenfurt am Wu00f6rthersee auf Karte anzeigen
Autor:

Martin Mairitsch aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.