27.10.2016, 15:13 Uhr

Pensionistin wurde Opfer eines Internetbetruges

Die 65-Jährige hatte den Täter im Internet kennen gelernt. (Foto: Woche)

Die 65-Jährige hatte einer Online-Bekanntschaft 12.100 Euro überwiesen. Als der Mann weitere 50.000 Euro forderte, erstattete die Pensionistin Anzeige.

KLAGENFURT. Eine 65-jährige Pensionistin wurde Opfer eines Internetbetrügers. Die Klagenfurterin hatte dem Mann, den sie über ein soziales Netzwerk kennengelernt hatte, einen Kredit über 12.100 Euro gewährt. Den Betrag überwies sie über die Western Union Bank. Erst als die Internetbekanntschaft weitere 50.000 Euro forderte, erstattete die 65-Jährige Anzeige bei der Polizei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.