05.09.2014, 11:00 Uhr

Sie laufen für Elias

Laufend im Einsatz: Manuel Strasser, Tamara Hribernik, Corinna Bachler, Sabrina Moser und Projektleiter Andreas Reiner (von links) (Foto: KK)
Ein Charity-Lauf für den sechsjährigen Elias findet am Samstag, dem 13. September, in Klagenfurt statt.

WAIDMANNSDORF. Elias ist sechs Jahre alt - und musste schon mehr als zehn Mal operiert werden. Der junge Oberkärntner leidet am Apert-Syndrom, das zu einer Missbildung von Schädel, Fingern und Zehen führt. Die Tattoostudio-Betreiber Angelika und Rudi Mang stellen nun eine Sozialaktion auf die Beine, die dabei helfen soll, ihm und seiner Familie das Leben zu erleichtern. So ist für 20. September eine Charity-Veranstaltung in St. Veit geplant. Doch schon eine Woche zuvor, am Samstag, dem 13. September, geht in Klagenfurt ein Charity-Lauf über die Bühne, bei dem ebenfalls Geld für Elias gesammelt wird.

Veranstaltet wird dieser Lauf von einem Maturaprojekt-Team der HAK 1 Klagenfurt für Berufstätige. Andreas Reiner, Corinna Bachler, Sabrina Moser, Tamara Hribernik und Manuel Strasser rufen dazu auf, die Laufschuhe für den guten Zweck zu schnüren. Am Samstag geht der Lauf um 15 Uhr über die Bühne. "Start ist am Gelände der Stocksportanlage, die Strecke führt bis zum Kropfitschbad in Krumpendorf und wieder retour. Zeitmessung wird es dabei aber keine geben, es stehen vor allem der Spaß am Laufen und der gute Zweck im Vordergrund", sagt Reiner. Nach dem Lauf wird zu einer gemütlichen Grillerei am Stocksport-Gelände geladen. Sowohl das Nenngeld als auch sämtliche Einnahmen an diesem Tag kommen Elias zugute - das Geld wird bei der Charity-Veranstaltung in St. Veit am 20. September übergeben. Infos und Anmeldungen unter der E-Mail-Adresse run4hope@gmx.at

Alle Infos zum Lauf gibt's hier!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.