02.11.2016, 12:00 Uhr

Winter-Trends: Vom All-Mountain-Ski bis zum Schneeschuh

Der All-Mountain-Ski ist auch heuer wieder der Verkaufsschlager, Tourengehen liegt weiterhin im Trend und das Snowboard ist fast gänzlich von den Pisten verschunden.

KLAGENFURT (stp). Welche Trends es heuer auf Kärntens Pisten gibt und was sich in den letzten Jahren verändert hat? Wir haben im Sporthandel nachgefragt.

Der All-Mountain-Ski im Vormarsch

"Der Trend bei den Skifahrern geht stark in den All-Mountain-Bereich", erklärt Günther Mehsnarz von Gigasport Klagenfurt. Der All-Mountain-Ski ist breiter und liegt daher auch mehr am Schnee auf. "Dadurch ist der Ski sehr pistenorientiert, kann aber auch für einen Abstecher in den Tiefschnee ideal verwendet werden", so Mehsnarz.

Egal ob Memory-Fit-Technologie oder das neue Infrarot-System: Die Skischuhe können immer genauer an den menschlichen Fuß angepasst werden. Auch das Thema Sicherheit bekommt in der Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert: Rückenprotektoren und Visierhelme werden immer mehr zum Verkaufsschlager.

Tourengehen weiterhin im Trend

Wie schon in den letzten Jahren liegt das Tourengehen weiterhin im Trend. Sowohl aufstiegsorientierte als auch abfahrtsorientierte Sportler finden das richtige Material, weiß Manuel Pongratz, Geschäftsleiter Intersport Südpark: "Durch Innovationen bei Skiern und auch Schuhen kann die Ausrüstung immer mehr an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden."

Schneeschuh statt Snowboard

Die Snowboarder sind fast gänzlich von den Kärntner Bergen verschwunden. Das zeigt sich auch im Angebot des Sporthandels. "Wir haben überhaupt nichts mehr vor Ort. Wenn jemand was braucht, bestellen wir es", so Intersport-Geschäftsleiter Pongratz, der jedoch einen neuen Trend entdeckt: Schneeschuh-Wanderungen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.