Gimpelfest
Der Zirkus hatte leider ein Ende

17Bilder

KLOSTERNEUBURG (bs). Die 8. Klassen des Gymnasiums luden letzten Samstag unter dem Motto "Der Zirkus hat ein Ende!" zum diesjährigen Gimpelfest. Diese Gelegenheit nutzte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, um ihren Stolz auf den Lerneifer der Schüler auszusprechen und sich bei den Professoren zu bedanken, die "Tag für Tag die Dompteure für unsere Kinder" sind. Da Direktorin Hemma Poledna einige Parallelen zwischen wirklichem Leben, Bühne und Zirkus ziehen kann, könnte sie auch als Zirkus-Direktorin fungieren. Doch diesen Posten könnte ihr Victoria A., die vor zwei Jahren maturiert hat, abspenstig machen, hat sie doch auch schon Erfahrung gesammelt und würde "die wilden Tiere", Lehrer, in ihre Schranken weisen. Viktoria F., ein Elefant bei der Mitternachtseinlage, würde im Zirkus ebenfalls in diese Rolle schlüpfen wollen. Julius Lajtha würde den Ansager geben, Lara Huspeka würde sich gerne als Seiltänzerin versuchen, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager kann sich vorstellen als Zauberer aufzutreten und StR Maresi Eder würde das Publikum mit naturwissenschaftlichen Experimenten verzaubern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen