Familienfreundliche Gemeinde
Klosterneuburg erneut auf dem besten Weg zur familienfreundlichen Gemeinde

2Bilder

KLOSTERNEUBURG (pa). Seit dem Herbst 2018 stellt sich die Stadtgemeinde Klosterneuburg wieder dem Auditprozess „familienfreundlichegemeinde". Kürzlich fand dazu ein erster Workshop statt. Klosterneuburg wurde bereits im Jahr 2015 als familienfreundliche Gemeinde ausgezeichnet.
Der Auditprozess, der in regelmäßigen Abständen erneut durchlaufen werden muss, um das Siegel aufrechtzuerhalten, ermöglicht es, die Familien- und Kinderfreundlichkeit unter Einbindung aller Generationen bedarfsgerecht, systematisch und nachhaltig zu entwickeln.

Geführte Workshops

Der erste von mehreren Workshops wurde jetzt im April absolviert. Dabei trafen sich, unter der Moderation von Bildungsstadträtin Maria-Theresia Eder und der Leitung vom Familie & Beruf Management, Sozialstadtrat Stefan Mann, Familiengemeinderätin Verena Pöschl und weitere Mandatare, Vertreter der Stadtgemeinde aus den Bereichen Personal, Schulen- und Kindergärten sowie Kultur, die Direktorin des Klosterneuburger Gymnasiums Hemma Poledna, Mitglieder von Lions, Rotes Kreuz, Seniorenvertreter u.v.m. im Rathaus, um gemeinsam Projekte zu erarbeiten.
Der Auditprozess „familienfreundlichegemeinde“ ist ein laufender Prozess, welcher derzeit unter Einbindung der Bevölkerung neuerlich evaluiert und von neutraler Stelle, dem Familie & Beruf Management, zertifiziert wird. Mittels Fragebogen können Vereine und Veranstalter ihr Angebot in den Bereichen Freizeit, Soziales und Kultur übermitteln bzw. die Bevölkerung kann das derzeitige Angebot bewerten. In der Familienmatrix Klosterneuburg sind schon jetzt 250 familienrelevante Angebote, Einrichtungen und Leistungen gelistet: http://www.jcard.at/familienmatrix
Erstmals wird die Stadtgemeinde Klosterneuburg darüber hinaus am Zusatzzertifikat „kinderfreundliche Gemeinde“, das von UNICEF Österreich im Rahmen des Audits „familienfreundliche Gemeinde“ vergeben wird, teilnehmen.

Ganz wichtig beim Auditprozess ist die Einbindung der Bevölkerung. In der aktuellen Amtsblatt-Ausgabe Nr. 03/2019 findet sich ein Fragebogen zum Thema Spielplätze. Die Erhebungsbögen können auch auf der Webseite der Stadtgemeinde Klosterneuburg heruntergeladen werden:
www.klosterneuburg.at

Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager (M.) begrüßte den breit aufgestellten ersten Workshop im Festsaal des Rathauses, um sinnvolle familienfreundliche Projekte zu erarbeiten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen