BK Dukes und Headcoach Ante Perica trennen sich einvernehmlich

Ante Perica und die Dukes gehen nun getrennte Wege.
  • Ante Perica und die Dukes gehen nun getrennte Wege.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Marion Pertschy

KLOSTERNEUBURG (pa). Die BK Dukes Klosterneuburg und Headcoach Ante Perica haben sich in gegenseitigem Einvernehmen getrennt und die Option auf eine Vertragsverlängerung nicht gezogen. Der 47jährige betreute die Klosterneuburger Basketballer seit September 2017. In der abgelaufenen Saison erreichte er mit dem österreichischen Rekordmeister Platz sechs im Grunddurchgang, in den Playoffs schied das Team im Viertelfinale gegen Gmunden mit dem Gesamtscore von 1:2 aus.
„Nach ausgiebigen Gesprächen mit Ante Perica haben wir uns für eine Trennung in beidseitigem Einvernehmen und in aller Freundschaft entschieden. Wir danken ihm für seine Arbeit und wünschen ihm für seine künftigen Aufgaben viel Erfolg“, so BK-Obmann Werner Sallomon. Wer Ante Perica folgen wird, steht noch nicht fest, laut Sallomon gibt es „mehrere Optionen, die wir in den kommenden Wochen sorgfältig prüfen werden.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen