Österreichischer Kneippbund
Gegen Lagerkoller in Klosterneuburg

Ideen für zuhause.
2Bilder

In Klosterneuburg befindet sich ein Aktiv-Club vom Österreichischen Kneippbund. Geführt wird der Club von Maria Pajer in der Greifensteiner Straße 114 in Wördern. Aufgrund der momentanen Situation hat der Kneippbund ein paar Tricks und Tipps gegen Lagerkoller veröffentlicht.

KLOSTERNEUBURG (pa). Was haben ein erfrischendes Armbad, der Genuss einer Scheibe Vollkornbrot mit Kräutertopfen, ein gewissenhaft ausgeführter Unterarmstütz und ein unterhaltsames Telefonat mit einer guten Freundin gemeinsam? Sie alle sind nur ein paar Beispiele der zahlreichen Möglichkeiten, die das Kneipp-Programm mit seinen fünf Säulen Wasser, Heilkräuter, Ernährung, Bewegung und Lebensfreude bietet, um die derzeit wahrlich herausfordernde Situation gut zu meistern und Körper, Geist und Seele bestmöglich zu unterstützen.

Praktische Tipps

Der Österreichische Kneippbund, die größte Gesundheitsbewegung des Landes, stellt kostenfrei viele Ideen, Anregungen und praktische Tipps für den Alltag zu Hause zur Verfügung, denn „wenn uns jetzt auch noch, wie es so schön heißt, die Decke auf den Kopf fällt, ist niemandem geholfen!“, sagt Georg Jillich, Präsident des Österreichischen Kneippbundes. Er plädiert dafür, die Ereignisse mit Hirn, Herz, aber auch – soweit möglich – ausreichend Humor hinzunehmen.

Wasser zum Training nutzen

Kneipp Wasseranwendungen für zu HauseWer seinen Kübel bisher immer nur zum Putzen verwendet hat, wird vielleicht verwundert sein, dass dieser auch gute Dienste im Rahmen von Kneipp-Wasseranwendungen zur Stärkung der Abwehrkräfte leisten kann. So eignet er sich z.B. gut zum Wassertreten, ebenso wie die Badewanne.
Kneipp bewegt – auch online
Auch der Hometrainer in der Ecke darf vom Wäscheberg befreit und wieder einmal ordentlich durchgetreten werden.

„Ausdauertraining ist einer der wesentlichen Faktoren zur Gesundheitsförderung und daher jedenfalls auch in einer solchen Situation zu empfehlen. Körperliche Belastung ist jedoch nur dann empfehlenswert, wenn man sich vollkommen gesund fühlt!“,

betont Georg Jillich, der als Sportwissenschafter genau weiß, worauf es ankommt. In kurzen Videos stellt er regelmäßig Bewegungsübungen vor, für die nicht mehr als zwei Quadratmeter Platz und eine Matte oder Decke benötigt werden.

Die richtige Ernährung

Ernährung – täglich gratis Online-Kochkurs zur Stärkung des ImmunsystemsEine weitere wichtige Rolle in Bezug auf Gesundheit und Lebensqualität spielt die Ernährung. Warum nicht die Zeit zu Hause nutzen, um wieder einmal den Kochlöffel zu schwingen, in die Welt der (Küchen-)Kräuter einzutauchen und neue Rezepte auszuprobieren? Dr. Claudia Nichterl, Ernährungswissenschafterin und Vizepräsidentin des Österreichischen Kneippbundes, kocht seit kurzem täglich um 12 Uhr live online und lässt so Interessierte an ihren Rezeptideen teilhaben.

Mitmach-Aktionen

Lebensfreude und Ideenreichtum von GenerationenUnsere jüngsten kommen aus dem Kneipp-Kindergarten und die erfahrensten Kneipper sind bereits in den aktiven 100ern. Dieses generationenübergreifende Wissen gilt es auch in der aktuellen Situation weiterzugeben.
Auch „Do-it-yourself“-Anleitungen zum Meistern verschiedener Herausforderungen in Zeiten der Isolation wird der Österreichische Kneippbund Interessierten nicht vorenthalten – die Not macht ja bekanntlich erfinderisch. Gemeinschaftsgefühl und verschiedene Mitmach-Aktionen dürfen ebenfalls nicht zu kurz kommen, denn „Gemeinschaftsgefühl und Solidarität haben schon seit jeher einen hohen Stellenwert in der Kneippbewegung“, weiß Georg Jillich. „Wir müssen aktuell nur sprichwörtlich zusammenrücken und einheitlich soziale Verantwortung beweisen“, so der Präsident weiter.

Details dazu finden sich auf der Homepage sowie auf der Facebook Seite.

Ideen für zuhause.
Es braucht nicht viel Platz, um Sport zu betreiben.
Autor:

Katharina Gollner aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen