Workshop-Reihe: Bewerben mit Begeisterung

„Schulnoten sind nicht das Wichtigste“, erklärt Nagy.
3Bilder
  • „Schulnoten sind nicht das Wichtigste“, erklärt Nagy.
  • Foto: Nagys
  • hochgeladen von Marion Pertschy

KLOSTERNEUBURG (pa). Schülern, die in die Berufswelt einsteigen, wird von 25. Jänner bis 1. Februar 2018 wieder die Gelegenheit geboten, ihr Präsentationstechnik bei Bewerbungsgesprächen zu trainieren. Bereits zum zehnten Mal veranstaltet die Raiffeisenbank Klosterneuburg diesen Selbsterfahrungs-Workshop, der heuer zum vierten Mal von Thomas J. Nagy geleitet wird. „Schulnoten sind nicht das Wichtigste“, meint Nagy, „viel wesentlicher sind das Auftreten, die Selbstsicherheit, die gute Vorbereitung und vor allem die Begeisterung.“

Training, Schulung & Coaching

Mit insgesamt fünf Klassen nehmen die Klosterneuburger Schulen an dieser Workshop-Reihe teil. Ergänzend zum, in der Theorie vermittelten Wissen, soll hierbei auch Praxis-KnowHow präsentiert wird. Dazu wurden die Klosterneuburger Unternehmen Attensam GmbH, Installationen Kargl GmbH, LVA GmbH und die WKO NÖ, Außenstelle Klosterneuburg eingeladen. „Ich freue mich, dass es auch heuer wieder gelungen ist, renommierte Unternehmen als Partner zu gewinnen, damit Klosterneuburger SchülerInnen der Schritt in die Berufswelt erleichtert wird“, freut sich Thomas J. Nagy, der die Workshops als Mischung von Training, Schulung und Coaching konzipiert hat.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen