20.11.2017, 10:43 Uhr

Siegesserie der Dukes geht bei den Flyers zu Ende

Symbolfoto: Die Siegesserie der Dukes ist zu Ende. (Foto: pixabay.com)

Nach zuletzt fünf Siegen in Serie unterliegen die BK Dukes bei den Raiffeisen Flyers Wels 78:83 (44:41). Daran änderte auch die starke Leistung von Fabricio Vay (35 Punkte, 10 Rebounds) nichts.

KLOSTERNEUBURG (pa). Eine muntere Partie mit einigen Führungswechseln entwickelte sich, ehe die Welser sich leicht absetzen konnten (15:11 nach fünf Minuten). Die Dukes ließen sich zwar nicht abschütteln, jedoch ließ ihre Defense etwas zu wünschen übrig. Dank einer starken Schlussphase eroberten die Klosterneuburger dann aber mit dem Buzzer die Führung zum 23:22. Nachdem die Gäste ihre Führung zu Beginn des zweiten Spielabschnitts noch auf +5 ausbauten, hatten die Oberösterreicher mit einem 8:0-Run die richtige Antwort. Die Dukes blieben meist über Vay und vor allem von außen erfolgreich. Auch die Welser hatten einen guten Tag von Downtown. So blieb das Spiel bis zur Pause sehr ausgeglichen und die Gastgeber nahmen ein knappes 44:41 mit in die Halbzeit.

Gastgeber in Vorsprung

Auch nach Seitenwechsel verlief die Partie spannend. Nach vier Minuten holten die Dukes erstmals seit Beginn des zweiten Viertels die Führung zurück, die sie in weiterer Folge, vor allem dank Kapitän Edin Bavcic, auf +8 ausbauten. Die Welser verstärkten dann ihre Defensivbemühungen und kamen langsam wieder heran, ehe sie eine Minute vor Viertelende den Ausgleich schafften. Mit 62:62 ging es in den Schlussabschnitt. Da starteten die Flyers stark und zogen auf 68:62 davon. Die Klosterneuburger hatten große Probleme, zu einem Score zu kommen – nur drei Punkte gelangen ihnen in den ersten fünf Minuten und die Gastgeber erhöhten ihren Vorsprung auf acht Punkte. Dann sah es offensiv wieder besser aus und die Dukes kamen näher heran. In der entscheidenden Phase trafen die Welser ihre Würfe aber im Gegensatz zu den Gästen und holten damit den Sieg.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.