Langenlois: Kornplatz wurde zum Künstler- und Kunsthandwerker-Markt

Feuerspektakel am Samstagabend.
18Bilder

Ein neues Kultur-Event hatte Premiere in Langenlois: ein Kunst- und Kunsthandwerker-Markt.

LANGENLOIS (mk) Der Kornplatz in Langenlois wurde am Wochenende 1. und 2. Juli 2017 zu einer Art Montparnasse: Mehr als zwanzig ganz unterschiedliche Künstler und Kunsthandwerker gaben Interessierten die Gelegenheit, ihnen bei ihrer schöpferischen Arbeit zuzuschauen – und auch ihre Werke zu kaufen. Die Idee zu diesem neuen Kultur-Event in der Wein- und Gartenstadt hatte Katharina Mavridou-Olson vom Atelier „Allerhand Kunsthandwerk“, die ihre Räumlichkeiten und ihren Hof ebenfalls für die Kunst-Präsentationen geöffnet hat.

Bürgermeister Hubert Meisl zeigte sich bei der offiziellen Eröffnung begeistert von dieser neuen Kultur-Veranstaltung in der Stadt – und betonte seine Überzeugung, dass sich diese Idee durchsetzen und zu einem festen Bestandteil des Langenloiser Kulturlebens werden könne.

Auf dem Markt präsentierten sich unter anderen Beate Drapela, Göllersdorf, mit Art-Work in Leder; Herbert Forstner, Hoheneich, mit Ölmalerei; Schlosser Josef Graf, Stockerau, mit Schwert, Trike und dem riesigen Stahldrachen, der am Samstagabend sogar Feuer spie; der Werkelmann Hans Peter Henhapel aus Lerchenau; Gabriele Hirsch, Wien, mit ihrer Acrylmalerei; der Drechsler Lois Hofer, Prinzersdorf; Alexander Imre, Langenlois, mit seinen Bildern zum Begreifen; Kunstschmied Petr Mejzlik; die Ateliergemeinschaft Spitzer-Zwieb, Spillern, mit ihrer Holzkunst; das Dekorateur-Atelier Telliez aus Gobelsburg; und Elena Terziyska, Wien, mit ihrer Malerei. Während der offiziellen Eröffnung spielten die „Langenloiser Klarinettofanten“ Michaela Bauer und Gottfried Bodner aus der Wein- und Gartenstadt.

Ebenso wie die Aussteller zeigte sich auch Ideengeberin Katharina Mavridou-Olson zufrieden mit der Resonanz auf den ersten Künstler- und Kunsthandwerker-Markt in Langenlois. „Die Teilnehmer haben großes Interesse, an einem solchen Markt wieder teilzunehmen“, so die Betreiberin des Ateliers „Allerhand Kunsthandwerk“. Einer Wiederholung dieser attraktiven Kunst-Aktion im kommenden Jahr scheint also nichts im Weg zu stehen…

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen