Elīna Garanča für den guten Zweck auf Stift Göttweig

7Bilder

GÖTTWEIG. Zahlreiche namhafte Gäste folgten gestern der Einladung zum Fundraising-Dinner in die malerische Kulisse des Stiftes Göttweig. Neben kulinarischen Genüssen brillierte Weltstar Elīna Garanča am 25. April 2018 im Rahmen eines exklusiven Konzertes in der Stiftskirche, begleitet an der Stiftsorgel von ihrem Ehemann Maestro Karel Mark Chichon.

Auf Initiative von Erwin Hameseder, Obmann der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien und Präsident des Vereins „Freunde des Benediktinerstiftes Göttweig“ und des Vizepräsidenten des Vereins, Generaldirektor Robert Lasshofer, lud Abt Columban Luser zu einem ganz besonderen Dinner auf Stift Göttweig. Neben dem von der Stiftsküche kreierten Gala-Menü und den erlesenen Weinen des hauseigenen Weinguts sorgten Kammersängerin Elīna Garanča und ihr Ehemann Maestro Karel Mark Chichon für unvergessliche Momente.

„Ich danke allen Unterstützern, Mitgliedern und zahlreichen engagierten Helfern und freue mich, dass wir heuer die Neudeckung der Stiftsdächer nach sechs Jahren planmäßig abschließen können – und so diesen Kulturschatz für die nächste Generation bewahren“, so Hameseder. Durch viele Aktivitäten und höchst erfolgreiche Veranstaltungen, zahlreiche Spender und Förderer konnte der Verein „Freunde des Benediktinerstiftes Göttweig“ bis Ende 2017 Spenden in Höhe von bisher knapp 1,1 Millionen Euro aufbringen – bei Gesamtkosten in der voraussichtlichen Höhe von 6,8 Millionen Euro.

Vom Abend begeistert zeigten sich neben Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und den beiden Initiatoren Präsident Erwin Hameseder und Vizepräsident Robert Lasshofer auch zahlreiche Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur: Allen voran der ehemalige Landeshauptmann Erwin Pröll in Begleitung seiner Gattin Sissy, Klaus Buchleitner (Generaldirektor der Raiffeisen-Holding und der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien), Reinhard Wolf (Generaldirektor Raiffeisen Ware Austria), Elisabeth Stadler (CEO der VIG-Group), Martin Winkler (Vorstandssprecher Österreichisches Verkehrsbüro), das Ehepaar Claudia Reiterer (ORF-Journalistin) und Lothar Lockl (Politikberater), Katharina und Hermann Gmeiner-Wagner (Juwelier Wagner) sowie Rainer Deisenhammer (CEO GW Cosmetics).

Klassik Open Airs

Die nächsten Chancen, Weltstar Elīna Garanča unter freiem Himmel zu erleben, haben ihre Fans am 4. und 7. Juli 2018. Dann lädt die lettische Mezzosopranistin wieder zu ihren traditionellen Open Air Konzerten nach Göttweig und Kitzbühel. Die Konzerte stehen unter dem Motto „Verismo“ und versprechen Dramatik und Emotion. Darüber hinaus können sich treue Konzert-Fans natürlich auch auf die bereits zur Tradition gewordenen neapolitanischen Lieder und Operettenhighlights freuen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen