IMC FH Krems
Markus Golla ist neuer Studiengangsleiter

IMC FH Krems: Markus Golla ist neuer Studiengangsleiter von Gesundheits– und Krankenpflege
  • IMC FH Krems: Markus Golla ist neuer Studiengangsleiter von Gesundheits– und Krankenpflege
  • Foto: Foto: IMC Krems
  • hochgeladen von Doris Necker

KREMS. Markus Golla, BScN Gesundheitsexperte und Betreiber der Open Source Fachzeitschriften für den Gesundheitsbereich „Pflege Professionell“, ist neuer Studiengangsleiter von Gesundheits- und Krankenpflege an der IMC FH Krems. Er setzt auf Innovationen und sieht den Pflegebereich als Zukunftsbereich mit viel internationalem Potential für junge Menschen.

Innovationen fördern

Markus Golla zeigt sich angesprochen auf seine neue Aufgabe motiviert und hocherfreut, die Studierenden auf ihrem Weg begleiten und ebendiesen Weg auch weiterentwickeln zu dürfen. „Es gibt noch so viele Innovationen, die es zu implementieren gilt“, so Golla. Dabei spricht er vor allem von Zukunftshemen wie Digitalisierung und Robotik, denn Pflegekonzepte, die sich digitale Endgeräte wie Tablets zu Hilfe nehmen, sind in Österreich noch die Ausnahme.

Wissen und Erlebtes weitergeben

Der diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger hat selbst Pflegewissenschaften studiert und in unterschiedlichen Berufen gearbeitet, die ihm auch viel internationale Erfahrung gebracht haben. Der Weg ins Lehrwesen hat sich dabei im Laufe der Zeit ergeben: „Irgendwann habe ich mich gefragt ‚Was mache ich mit dem ganzen Wissen und Erlebnissen?‘“, schildert Golla. Weil er Krems immer als einen Ort der Innovation wahrgenommen hat, war es für ihn sofort klar, dass er die Chance hier mitzugestalten und zu lehren, ergreifen würde.

Herausforderungen im Pflegebereich

Die Gesundheits- und Krankenpflege entwickelt sich derzeit mit enormen Schritten weiter. Die Professionalistinnen und Professionalisten in der Praxis und neue Wissensgebiete, die durch die Forschung erarbeitet werden, bieten hierfür den perfekten Nährboden. Die Herausforderung werde dabei sein, dieses neue Zeitalter einzuleiten und es sinnvoll zu gestalten, meint Markus Golla.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen