Förderpreise vergeben
Privatstiftung Sparkasse Krems hält auch in schwierigen Zeiten an Regionalförderung fest

Christian Hager, Günther Graf, Reinhard Resch, Petra Koch, Christoph Weiss und Hansjörg Henneis
  • Christian Hager, Günther Graf, Reinhard Resch, Petra Koch, Christoph Weiss und Hansjörg Henneis
  • Foto: Franz Seitner, Kremser Bank
  • hochgeladen von Doris Necker

KREMS. Nach der Projekteinreichung für den Förderpreis Privatstiftung Sparkasse Krems lagen 58 regionale Projekte zur Beurteilung durch die Expertenjury vor. 17 davon wurden mit dem Förderpreis bedacht. Auch wenn die Rahmenbedingungen aufgrund der Corona-Krisensituation nicht einfach waren, hielt die Sparkassen- Stiftung an der Vergabe des jährlichen Förderpreises mit 100.000 Euro  fest

Expertenjury wählt aus

Die Jury bestehend aus Stadtchef Reinhard Resch, Dir. Petra Koch und Pfarrer Christoph Weiss wählten die regionalen Projekte aus. „Es ist beachtlich, wie viele herausragende Projekte es in unserer Region gibt und vor allem wie viele Menschen sich dafür engagieren. Unser Ziel war es, bei der Vergabe der Förderpreise entscheidende Kriterien wie Nachhaltigkeit und eine breite Gemeinwohlwirkung, als Bewertungsgrundlage zu berücksichtigen. Ganz besonders freut es uns, dass sich die ausgezeichneten Projekte auf viele verschiedene Bereiche verteilen“, erklärt Resch.

„Wir wollten die Vergabe-Veranstaltung nicht in den Herbst verschieben und die Förderpreisträger bis dahin zuwarten lassen. In der aktuellen Zeit wissen wir, dass unbürokratische und rasche Hilfe doppelt hilft. Daher haben wir die Sieger über die Auszeichnung schriftlich verständigt und den gesamten Fördertopf zur sofortigen Auszahlung zur Verfügung gestellt“, so Günther Graf.

Förderpreisträger 2019:

- BRG Kremszeile: School goes science - Ausstattung eines Labors für wissenschaftlichen, fächerübergreifenden, kompetenzorientierten Unterricht in den Naturwissenschaften
- Caritas der Diözese St. Pölten: Sozialmarkt (SOMA) Krems
- Freiwillige Feuerwehr Baumgarten: Sicherheit für Einsatzkräfte bei Tag und bei Nacht
- Marktgemeinde Rossatz-Arnsdorf: Neuer Seekopfturm
- Gemeinde Weinzierl am Walde: Schulfreiraum Volksschule Weinzierl
- HTL Krems: Artificial Intelligence Lab - Errichtung eines Labors zur Erprobung und Anwendung
neuer Technologien im Unterricht
-  IMC FH Krems: Digitalize me - Kremser Volksschulkinder entdecken die Freude an Informatik
-  Jugendorchester Wachauer Kracherl: Erweiterung des Jugendorchesters
- Spirit of Art – Kulturwerkstatt Mautern: Kultur und Kunst in der Region
- Arbeitskreis Wachau Dunkelsteinerwald Regionalentwicklungs GmbH: Frauen aus der Region
vor den Vorhang geholt
- Verein natur.bewusst.helfen: Auf Lebenszeit - Pflege und Betreuungszentrum Mautern
- Pfarre Dürnstein: Neuerrichtung Pfarrsaal
-  Pfarre Krems St. Veith: Renovierung der Filialkirche Hl. Antonius Eremita
- SV Donau-Hollenburg: Jugendzentrum Krems-Süd
- Tourismusverein Mautern: Bodenkontakt, Schätze im Löss
-  Verein für ganzheitliche Förderung für cerebral bewegungsbeeinträchtigte und mehrfach
behinderte Kinder und Jugendliche: Wohnprojekt in Krems
- Volksschule Rossatz/Arnsdorf: Förderung der Musikbegeisterung von Volksschulkinder

„Wir werden das erfolgreiche Konzept Förderpreis auch in Zukunft weiterführen und damit unseren gemeinwohlorientierten Auftrag bekräftigen. Wir laden alle regionalen Vereine und Institutionen herzlich ein, sich daran zu beteiligen und Projekte einzureichen. Die neuerliche Dotierung von 100.000 Euro soll ein entsprechender Anreiz dafür sein“, so Graf. www.kremserbank.at/Privatstiftung

Autor:

Doris Necker aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Faschingsgilde
LALO hat wieder gespendet – die Best of Show im August wird auf 2021 verschoben

Die Zöbingerin Andrea Spielauer ist kurz vor ihrem 40. Geburtstag überraschend verstorben. ZÖBING. Ehemann Alexander organisiert nun mit tatkräftiger Hilfe seiner beiden Töchter (14 und 17 Jahre) den Familienalltag. Die Langenloiser Faschingsgilde LALO hat sich ja seit 30 Jahren zum Ziel gesetzt, nicht nur zu unterhalten, sondern auch in Not geratene LangenloiserInnen zu unterstützen. Deshalb haben Kassier Thomas Nastl und Präsident Wolfgang Almstädter vor kurzem einen Scheck über 2.000...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen