08.01.2018, 10:09 Uhr

GEDESAG unterstützt Freiwillige Feuerwehr Krems

Dir. Alfred Graf und Dir. Otmar Amon bei der Scheckübergabe an Kommandant Gerhard Urschler, Robert Simlinger und Markus Höbarth der Feuerwehr Krems (Foto: privat)
KREMS. Die Freiwillige Feuerwehr Krems benötigt finanzielle Unterstützung zur erforderlichen Erneuerung der bestehenden Atemschutzausrüstung.

Im Ereignisfall müssen die freiwilligen und gut ausgebildeten Helferinnen und Helfer bestmöglich ausgerüstet sein, um rasch und effektiv handeln und helfen zu können.

Aus diesem Grund hat der Vorstand der GEDESAG beschlossen, dieses Projekt mit einer Spende in der Höhe 5.000 Euro zu unterstützen.

„Es ist gut investiertes Geld zum Schutz der Kremser Feuerwehrleute und zum Wohle der Bürger unserer schönen Stadt“, so Direktor Alfred Graf, Vorstandsvorsitzender der GEDESAG.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.