21.11.2016, 08:58 Uhr

Metadynea: Kühlsystem fiel aus, Feuerwehren sicherten die Wasserversorgung und legten mobile Leitung

(Foto: FF Krems/ Flatschert)
KREMS. Am Montag, 14.11.2016, kam es aufgrund eines Rohrbruches beim Aubrunnen 1 im Bereich des Donauhafens zu einem Wasseraustritt. Dadurch stand vorübergehend weniger Kühlwasser für die Produktionsanlagen des Metadynea Industrieparks zur Verfügung.
Die Betriebsfeuerwehr Metadynea leitete Sofortmaßnahmen mit Unterstützung von weiteren Feuerwehren aus den Bezirken Krems und St. Pölten ein, um die aufgrund des Rohrbruches ausgefallene Kühlwassermenge zu kompensieren. Mit behördlicher Genehmigung wurde vorübergehend Wasser aus dem Hafenbecken bezogen, zahlreiche Pumpen und 3000m Schlauchleitungen kamen zum Einsatz.
Am Mittwoch, 16.11.2016, konnte die undichte Stelle im Bereich des Donauhafens abgedichtet werden und der Normalbetrieb der Kühlwasserversorgung wieder aufgenommen werden.
Durch die gute Zusammenarbeit der Einsatzorganisationen mit den Vertretern des Industrieparks konnte größerer wirtschaftlicher Schaden verhindert werden. Durch das umsichtige Handeln der Verantwortlichen bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für Mensch und Umwelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.