25.11.2016, 13:25 Uhr

Pensionistin erlitt bei Autofahrt Herzinfakt und rammte zwei parkende Fahrzeuge

KREMS. Eine 67-jährige Kremserin lenkte am 19.11.2016, um 10.45 Uhr ihren PKW, in Stein auf der Steiner Donaulände aus Richtung Mautern kommend in Richtung Krems. Vermutlich erlitt sie kurz vor der Kreuzung Steiner Donaulände – Steiner Landstraße einen Herzinfarkt.

In weiterer Folge kam sie mit ihrem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab. Am linken Fahrbahnrand waren mehrere PKWs auf dem sich dort befindlichen Parkstreifen abgestellt. Sie stieß in dere Folge gegen zwei Autos wobei sie mit ihrem PKW zum Stillstand kam.

Die Beifahrerin eines dieser beteiligten Fahrzeuge stieg sofort aus dem Auto. Sie bemerkte, dass die Lenkerin zusammen gesunken am Fahrersitz saß. Sie zog diese aus dem Fahrzeug und begann mit der Herzmassage. Der unmittelbar danach
eintreffende Notarzt führte die Reanimation weiter.

Die Verunfallte wurde anschließend ins Landesklinikum Krems vgebracht, wo sie um 12.07 Uhr verstarb. Laut der diensthabenden Ärztin dürfte ein Herzinfarkt den Unfall verursacht haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.