25.10.2016, 08:55 Uhr

Gerald Leutgeb zieht Bilanz und bllickt auf eine erfolgreiche Saison zurück

Gerald Leutgeb kann stolz auf seine Leistung in diesem Jahr sein. (Foto: privat)
KREMS. Sein letztes Radrennen für dieses Jahr bestritt Gerald Leutgeb am 23. Oktober. Dabei startete ier bei den Mountainbiker beim MTB-Bergrennen
in Ybbsitz hinauf zur Prochenberghütte auf 1123 Meter Seehöhe. In einer Zeit von 36:57 Minuten erreichte er als erster das Ziel. Zweiter wurde Alfred Köttler in 39:16 Minuten und Dritter Werner Toth in 39:32 Minuten.

Insgesamt blickt Leutgeb heuer auf eine erfolgreiche Radsportsaison zurück.
Er startete für seinen Verein ÖAMTC-ASC Tiroler Radler-Bozen bei 43 internationalen und nationalen Radrennen in den Kategorien Bergrennen, Bergzeitfahren und Einzelzeitfahren.

Dabei erreichte Leutgeb 20 Siege, wurde zehn Mal Zweiter und vier Mal Dritter.und wurde erneut zum Österreichischen Staatsmeister im Bergfahren gekürt. Außerdem schaffte er es mit seiner Leistung zum Tiroler Landesmeister im Einzelzeitfahren und Tiroler Vizelandesmeister im Bergfahren.

Weiters erreichte Leutgeb beim „P.S.K.- Frühjahrsradcup“ und „P.S.K.- Herbstradcup“ den Gesamtsieg. Jeweils Gesamt Zweiter wurde er beim „Ginner Masters Cup“ und beim „Wienerwald Radcup“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.