K & K Symphoniker für den guten Zweck.

16Bilder

Ein musikalisches Highlight der Extraklasse bot sich den Besuchern der arena 365 diesen Montag in Kirchberg. Das über die Grenzen hinaus bekannte, junge Ensemble der K&K Symphoniker unter Dirigent Prof. Martin Kerschbaum spielte bekannte Werke aus der Strauß-Dynastie, wie den Walzer "Dorfschwalben", den Reiter-Marsch oder die Jubel Quadrille. Die jungen Musiker aus der Ukraine begeisterten das Publikum mit ihren leidenschaftlichen, virtuosen Darbietungen.

Das erst 2016 von Matthias Georg Kendlinger gegründete Sinfonieorchester des österreichischen Klassikproduzenten und Konzertveranstalters DaCapo gastiert im ganzen europäischen Raum.

Veranstaltet und organisiert wurde das Benefiz-Konzert von den beiden - unermüdlich für das Gute agierenden - Rotary-Clubs Kitzbühel und Wörgl-Brixental. Zwei Familien aus dem Raum Kirchberg konnte finanzielle Hilfe in Höhe von insgesamt 5.000 € übergeben werden, noch einmal die gleiche Summe ging an den Verein "Rainbows".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen