Vier in Kramsach perfekt "eigfadelt"

"Fadlviera" präsentierten im Volksspielhaus in Kramsach ihre neue CD "Eigfadlt".
6Bilder
  • "Fadlviera" präsentierten im Volksspielhaus in Kramsach ihre neue CD "Eigfadlt".
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

KRAMSACH (bfl). Sie sind vier Vollblutmusiker, die es lieben auf Mundart zu singen und jüngst eine brandneue CD "eingefädelt" haben. Die Rede ist von der Mundart-Band "Fadlviera", die am Samstag, den 27. Jänner ihre neue CD "Eigfadelt" im Volksspielhaus in Kramsach präsentierte.
Umrahmt wurde die CD-Präsentation dabei von einer Ausstellung mit aussagekräftigen Holz-, Stein- und Gussarbeiten des Kramsacher Künstlers Andreas Duftner. Im Vorlauf kam zudem der Sänger und Gitarrist von "Victim or Villain" auf die Bühne und zeigte sich als "HansOlo" auf Solopfaden. Die Band "lilla" aus Innsbruck stimmte die Besucher mit ihrem melancholisch-verträumten Pop indes auf den Auftritt der vier Musiker Wawa Klikova, Michael Posch, Monika Atzl-Klingler und Christian Happacher ein.
Gleich 15 verschiedene Songs haben "Fadlviera" auf ihrer neuen Scheibe festgehalten. Mit geschmeidigen Mundarttexten wagten sie sich an alltägliche Themen und bereiteten diese neu auf. Viel Applaus gab es bei der CD-Präsentation für "Du, mei Bier", bei dem die Sängerin mit ihrer Ukulele eine Liebeserkärung ans Bier erklingen ließ. Ruhig und besinnlich wurde es indes beim Wiegenlied von Wawa Klikova mit dem Titel "An Buam sei Liad". Den Besuchern im voll gefüllten Volksspielhaus scheint das "Eigfadelte" alle Mal gefallen zu haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen