23 Krippen aus zwei Kundler Krippenbaukursen präsentiert

Krippenbaumeister Peter Böhm und Krippenbauverein Obmann Peter Steinbacher (v.l.) präsentierten 23 Krippen aus ihrem heurigen sowie dem vorjährigen Kundler Krippenbaukurs.
3Bilder
  • Krippenbaumeister Peter Böhm und Krippenbauverein Obmann Peter Steinbacher (v.l.) präsentierten 23 Krippen aus ihrem heurigen sowie dem vorjährigen Kundler Krippenbaukurs.
  • Foto: Haun
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

KUNDL (flo). Die Resultate ihres bereits zehnten Krippenbaukurses präsentierten die beiden Kundler Krippenbaumeister Peter Böhm und Peter Steinbacher. Der Kurs wurde heuer von Mitte September bis Ende November im Werkraum der Neuen Mittelschule abgehalten. Vor kurzem konnten die Krippenbaumeister die Werke bei ihrer sechsten Krippenausstellung im Haus der Musik zur Schau stellen.
"Sechs Erwachsene und zehn Kinder haben dieses Jahr teilgenommen und gebastelt wurde an insgesamt 18 Abenden für jeweils drei Stunden", verrät Peter Steinbacher, seines Zeichens Obmann des 55 Mitglieder starken Kundler Krippenbauvereins. Da es in Kundl nur alle zwei Jahre eine Krippenausstellung gibt, wurden auch die Krippen vom vorjährigen Kurs, bei dem sieben Erwachsene dabei waren, präsentiert. Ausgestellt wurden insgesamt 23 detailreiche Krippen, welche im Tiroler Heimatstil sowie im orientalischen Stil angefertigt wurden. Besondere Hingucker waren zwei Krippen, die in den Glasvitrinen von alten Holzlaternen gebaut wurden. Eröffnet wurde die Ausstellung mit der traditionellen Segnung aller Krippen durch Kundls Ortspfarrer Piotr Stachiewicz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen