800 Jahre Söll – Pfarre und Bücherei präsentieren sich

Paul und Sophie sind leidenschaftliche Nutzer der Söller Bücherei.
3Bilder
  • Paul und Sophie sind leidenschaftliche Nutzer der Söller Bücherei.
  • Foto: Eberharter
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

SÖLL (be). Mit verschiedensten Aktivitäten feierte die Gemeinde Söll ihr 800-jähriges Jubiläum. Am vergangenen Sonntag stellte Katharina Wurzer die Schätze der Pfarrkirche vor. Etliche Interessierte versammelten sich nachmittags in der Kirche, um einige Fahnen zu sehen, für deren Restaurierung man Sponsoren bräuchte oder ein Kanzeltuch, welches bis in die 1950er Jahre ganz selbstverständlich die Kanzel zierte. Auch ein spitzenbesetztes Altartuch aus dem 19. Jhdt. hat die Mesnerin präsentiert.
Im Rahmen der Dorfwoche traten auch die Vereine der Gemeinde Söll mehr in den Mittelpunkt und dabei auch die Öffentliche Bücherei im Pfarrzentrum. Das Interesse für das Lesen ist trotz der vielen Medien nach wie vor recht groß und so gibt es in Söll jedes Monat einen Tisch mit neuen Büchern. „Dabei erfüllen wir auch Leserwünsche“, sagt Büchereileiterin Ruth Bindhammer. Die elf freiwilligen Mitarbeiter sorgen dafür, dass an drei Tagen in der Woche die Bücher getauscht werden können und für elf Euro Jahresbeitrag für Erwachsene, kann man sich Bücher ausleihen, soviel man lesen kann. Inkludiert ist dabei auch noch die e-book-Bibliothek des Landes Tirol. Mehr unter: www.soell.bvoe.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen