Das Augustinermuseum Rattenberg - ein Museum mit Geschichte

Eine Darstellung der Geißelung Christi aus Holz, beinahe in Lebensgröße, entstanden um 1750.
26Bilder
  • Eine Darstellung der Geißelung Christi aus Holz, beinahe in Lebensgröße, entstanden um 1750.
  • hochgeladen von Carmen Kleinheinz

RATTENBERG (ck). Kein anderer kennt das Augustinermuseum im Herzen von Rattenberg so gut wie Kustos Hermann Drexel. Er war schon am Aufbau des Museums beteiligt und leitet es seit der Eröffnung im Jahr 1993. Großteils kommen Touristen, doch gerade auch Einheimische können im Augustinermuseum viel über die (religiöse) Geschichte der Region lernen. Ziel des Museums ist es, gefährdetes bzw. nicht mehr öffentlich zugängliches Kulturgut aus den Pfarren des Unterlands zu bewahren, zu restaurieren und auszustellen.

Fast 550 Exponate
"Wir sind nach dem Landesmuseum Ferdinandeum wohl das größte geschlossene Museum Tirols", erzählt Drexel stolz. Neben den Ausstellungsstücken sind auch die Räume des Museums als solche einen Besuch wert, ist das Augustinermuseum doch in einem ehemaligen Kloster untergebracht, das erst 1971 geschlossen wurde. Als Ausstellungsraum dient etwa der Kreuzgang, auch die Klosterkirche kann im Zuge des Museumsbesuchs besichtigt werden. Besonders lohnend ist ein Gang hinauf auf den Kirchturm, der seit 2010 öffentlich zugänglich ist. Auf dem Weg nach oben kann man sich von der besonderen Architektur verzaubern lassen, die große Glocke (15. Jahrhundert) und das Turmuhrwerk (frühes 18. Jahrhundert) sehen und am Ende von oben einen herrlichen Ausblick genießen.

Bescheidener Wunsch
Welchen Wunsch er für das Museum habe, wollen wir von Drexel abschließend wissen: "Eigentlich vor allem, dass wir das Geld, das wir von Stadt, Land und Diözese bisher bekommen, auch weiterhin erhalten. Unsere Finanzdecke ist extrem dünn und ohne die Unterstützung ist das Museum nicht zu erhalten."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen