Feierliche Begrüßung des neuen Pfarrprovisors Mag. Martin Schmid in Kramsach

4Bilder

Seit 1. September 2018 ist Mag. Martin Schmid neuer Pfarrprovisor in den Pfarren Kramsach-Voldöpp und Mariathal. Grund genug, den neuen Seelsorger in der Gemeinde herzlich willkommen zu heißen. Deswegen trafen sich politische und kirchliche Vertreter, Vereine und viele Einwohner am Sonntag, 23. September 2018 zur feierlichen Begrüßung von Martin Schmid beim Volksspielhaus Kramsach. Trotz morgendlichen Dauerregens hatte der Wettergott ein Einsehen und pünktlich zur Begrüßungsmesse, die musikalisch vom Jungscharchor Kramsach und einer Zusammenarbeit zwischen BMK Kramsach und dem um viele Kramsacher SängerInnen erweiterten Kirchenchor Voldöpp umrahmt wurde, lockerte das Wetter auf und es wurde sogar recht sonnig.
In seiner kurzweiligen Predigt berichtete Martin Schmid in amüsanter Weise von seinem bisherigen Lebenslauf, der 1976 mit seiner Geburt in Mindelheim (Kreis Unterallgäu/Bayern) begann. Aufgewachsen in Oberrieden führte sein beruflicher Weg zunächst als Koch ins Gastgewerbe. Erst später entschied er sich für den Weg, Priester zu werden.
2009 trat Martin Schmid in das Priesterseminar in Salzburg über und konnte das Studium der Theologie 2014 abschließen. Die Priesterweihe empfing er durch Erzbischof Dr. Franz Lackner OFM am 29. Juni 2015 im Dom zu Salzburg, anschließend konnte Pfarrprovisor Schmid in einer großen Heimatprimiz mit tausenden Mitfeiernden seinen Primizspruch „Die Freude am Herrn ist meine Stärke“ eindrücklich weitergeben. Zunächst als Kooperator im Pfarrverband Mittersill, Stuhlfelden und Hollersbach eingesetzt, führte ihn sein Weg letztes Jahr nach St. Johann i.T. und Oberndorf bis er 2018 erfuhr, dass er ab September in den beiden Kramsacher Pfarren als Provisor tätig werden wird.
Nach der Hl. Messe am Vorplatz des Volksspielhauses begrüßten die beiden Obmänner der Pfarrgemeinderäte Franz Molnar und Richard Bauhofer den neuen Pfarrprovisor offiziell und bedankten sich auch gleichzeitig v.a. bei Bruder Florian Heel und seinem Mitbruder Klaus vom Hilaribergl für den seelsorglichen, zwischenzeitlichen Einsatz im vergangenen Jahr. Nachdem Bürgermeister Hartl Zisterer auch von Seiten der Gemeinde Kramsach herzliche Begrüßungswünsche an den neuen Pfarrprovisor übermittelt hatte und er gemeinsam mit Mag. Martin Schmid die angetretenen Formationen von Schützenkompanie und Abordnungen weiterer Vereine (Feuerwehr, Männergesangsverein usw.) abschritt, durfte Pfarrer Martin noch die beiden Musikkapellen Mariathal und Kramsach zum Marsch „Dem Land Tirol die Treue“ mit dem Dirigierstab führen. Danach ging man zum gemütlichen Teil der Begrüßung über, bei einer Agape konnte die Bevölkerung mit dem neuen Pfarrprovisor Kontakt aufnehmen und in lockerer Atmosphäre wurde ausgiebig „geratscht“.

Autor:

Christine Ascher aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.