"Söllleuken Pass": Perchten spendabel für Soziales

Insgesamt 2.200 Euro spendete die "Söllleuken Pass" an das Rote Kreuz, den Sozialsprengel Söllandl und die Söller Kinderkrippe.
  • Insgesamt 2.200 Euro spendete die "Söllleuken Pass" an das Rote Kreuz, den Sozialsprengel Söllandl und die Söller Kinderkrippe.
  • Foto: Söllleuken Pass
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

SÖLL (red). Am Samstag, dem 11. November, konnte die "Söllleuken Pass" unter Obmann Alexander Ager und dessen Stellvertreter Michael Kaindl drei Spenden-Schecks an soziale Institutionen in der Region Söllandl überreichen. So durften sich das Rote Kreuz mit seiner Ortsstelle Söllandl, der Sozialsprengel sowie die Kinderkrippe in Söll über Spenden in Höhe von insgesamt 2.200 Euro freuen.
Seit über zehn Jahren sorgen die Mitglieder der Söller Perchtengruppe in der Vorweihnachtszeit für spektakuläre Auftritte. Durch die gemeinsame Arbeit konnte sich der Verein bereits als fixe Größe im örtlichen Brauchtum festsetzen. Zentrale Elemente der sind die Kameradschaft und das Miteinander, wie Obmann Ager betont. Daraus entstand auch die Idee soziale Institutionen mit den Einnahmen aus den Auftritten und Festen der Pass zu unterstützen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen