01.07.2016, 09:06 Uhr

die Holzknechthütte ...

zu sehen am Holzweg in Auffach (Wildschönau)
... ist die älteste Behausung der Waldarbeiter und wird auch "Lohhütte" genannt.

Für die Bedachung sowie für das gesamte Haus, wurde die Rinde der Bäume verwendet.

In der Hütte gab es nur eine einfache Feuerstelle und als Schlafplatz, dienten hölzerne Pritschen. Fichtenreisig (auch "Taxach" genannt), wurde als Unterlage verwendet.
Mit Moos - wurden die Ritzen zwischen den Wänden - ausgestopft!

Diese Hütten, kann man sich am Holzweg in Auffach (Wildschönau) und im Höfemuseum in Kramsach, anschauen!
4
5
1 7
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentareausblenden
43.732
Julia Mang aus Horn | 01.07.2016 | 09:16   Melden
80.410
Robert Trakl aus Liesing | 01.07.2016 | 09:22   Melden
21.572
Klaus Egger aus Kufstein | 01.07.2016 | 09:30   Melden
8.099
Ilse W. aus Bruck an der Leitha | 01.07.2016 | 10:06   Melden
21.572
Klaus Egger aus Kufstein | 01.07.2016 | 10:24   Melden
18.510
Petra Maldet aus Neunkirchen | 01.07.2016 | 14:10   Melden
21.572
Klaus Egger aus Kufstein | 01.07.2016 | 14:17   Melden
168.501
Alois Fischer aus Liesing | 01.07.2016 | 21:07   Melden
22.294
Hannelore Zibar aus Landstraße | 01.07.2016 | 22:39   Melden
57.560
Ferdinand Reindl aus Braunau | 01.07.2016 | 23:25   Melden
21.572
Klaus Egger aus Kufstein | 02.07.2016 | 04:41   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.