06.07.2017, 11:28 Uhr

"Indie Sunset" mit 650 Gästen am Fischergries

Am Fischergries wurde erstmals das "Indie Sunset" Festival abgehalten. (Foto: Indie Sunset)

Vier Bands spielten dieses Jahr beim Indie Sunset, das bunte Rahmenprogramm bot Möglichkeiten zu relaxen und auch für die kleinen Gäste wurde gesorgt.

KUFSTEIN (red). Am Samstag, dem 1. Juli, fand das "Indie Sunset" zum ersten Mal am Fischergries statt. Trotz des wechselhaften Wetters fanden sich an die 650 Besucher im Stadtzentrum, wo zur Eröffnung die Kufsteiner Schoolphonics aufspielten. Bei den Shows von Drive Darling (D) und Mimo (AT) wurde fleißig im Regenponcho weitergetanzt. Pünktlich zu Beginn des Headliners Fatcat (D) zeigte sich die Sonne wieder.

Alle durstigen und hungrigen Besucher wurden an der Bar mit Cocktails, Bier und diversen Getränkespecials sowie an den beiden Tiroler Foodtrucks "Woody’s Schmankerlkiste" und "Kochschlittn" mit verschiedenen regionalen Speisen belohnt und für's Weitertanzen gestärkt. Die Gäste hatten neben dem musikalischen Programm auch die Möglichkeit durch Schallplatten der letzten Jahrzehnte zu schmökern, sich von einer Henna-Künstlerin filigrane Zeichnungen auf die Haut zu malen zu lassen und als weiteres Highlight eine Graffiti-Livepainting-Show des Künstlers "Crazy Mister Sketch" mitzuerleben. Den kleinen „Indie“-Gästen wurde beim Kinderschminken am Nachmittag nicht nur ein buntes Kunstwerk, sondern auch ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Ab 22 Uhr konnten die Gäste bei der Aftershow-Party "Indie Sunrise" mit DJ Smiz im "Pure" weitertanzen und gemeinsam mit den Künstlern und dem Veranstaltungsteam feiern.

Organisiert wurde das "Indie Sunset" auch 2017 von Studierenden des Studiengangs "Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement" der Fachhochschule Kufstein Tirol im Rahmen eines Praxisprojekts. Offizieller Veranstalter war heuer erneut der Verein "genussmittel" – ein Verein zur Förderung kultureller und sportlicher Aktivitäten im Raum Kufstein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.