21.10.2016, 12:03 Uhr

Eltern-Kind-Kirche – neu ab Oktober 2016 in der Pfarre Rattenberg/Radfeld

In der Eltern-Kind-Kirche dürfen sich die Kinder aktiv einbringen (Foto: Lentner Gertraud, Radfeld)
Der Besuch eines Gottesdienstes mit Kleinkindern stellt eine Herausforderung für Kinder und Eltern da. Eignen sich die Kirchenbänke aus Sicht der Kinder ja wunderbar für verschiedene Turnübungen und der Geräuschpegel sollte dabei leise gehalten werden, obwohl die Kleinen so vieles neu entdecken und sofort darüber berichten wollen. Texte von Lesung und Evangelium geben oft Erwachsenen genug zu denken – Kinder verstehen sie meist überhaupt nicht.

Die Pfarre Rattenberg-Radfeld hat für diese Zielgruppe in der neuen Eltern-Kinder-Kirche eine optimale Lösung für alle Beteiligten gefunden. Unter Pastoralassistent Walter Brandacher hat sich ein Team aus sechs engagierten Müttern gebildet, die nunmehr die Gestaltung dieser besonderen Gottesdienstform übernimmt.

Am Sonntag, 16.10.2016 starteten insgesamt 17 Kinder zur 1. Eltern-Kinder-Kirche um 10.00 Uhr in Radfeld. Parallel zum Gottesdienst in der Radfelder Kirche trafen sich alle Klein-, Kindergarten- und Schulkinder teilweise mit Elternteil im gegen-überliegenden Seniorentreff. Die Kinder wurden gemeinsam zum Thema „Das Kreuzzeichen“ hingeführt. Es wurde gesungen und Geschichten über Gott und Jesus erzählt und nachgespielt.

Zur Gabenbereitung gingen dann alle gemeinsam in die Kirche und feierten die Hl. Messe mit allen anderen gemeinsam zu Ende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.