20.02.2013, 16:13 Uhr

Essen serviert von Tirols SP-Chef

Beim Servieren machte der stellvertretende Landeshauptmann Gerhard Reheis gute Figur. (Foto: SPÖ Tirol)
ZAMS (Me.). In der Rolle als Lehrling bewies Landeshauptmannstellvertreter Landesrat Gerhard Reheis am Mittwoch im Kaufhaus "Der Grissemann" gute Form. Gegen Mittag servierte Tirols SPÖ-Chef den Besucherinnen und Besuchern ihr Essen im Restaurant des Kaufhauses. Am Nachmittag ging es dann weiter in die Molkereiabteilung.
Seit Herbst ist Reheis gut einmal im Monat in Tiroler Betrieben unterwegs, "um den Leuten zuzuhören und um mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort zu reden" und nicht, wie er betont, "um eine Show abzuziehen". Der stellvertretende Landeshauptmann überzeugt: "Ich will nicht, dass die Politik abgehoben regiert. Einen Fuß muss man in der Arbeitswelt lassen."

Seine Schicht in Zams dauerte sechs Stunden, "und wenn's länger dauert, dauert's eben länger", lachte Reheis. Reheis hat aber bisher nicht nur im Kaufhaus "Der Grissemann" geschnuppert. Ein Stelldichein gab er sich in den letzten Monaten auch beim Mülltrennen in einem Recyclinghof, in einem Pflegeheim, in einer Tankstelle und einmal beim Knödelkochen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.