25.11.2016, 14:36 Uhr

Geschäfts-Einbrecher beim dritten Versuch gestört

Im dritten Geschäft erbeutete der Einbrecher 700 Schmuckstücke. (Foto: BMI/Egon WEISSHEIMER)
KUFSTEIN. In der Nacht zum 25. November brach ein unbekannter Täter in drei Geschäfte in Kufstein ein.
Im ersten Tatobjekt, einem Gewerbebetrieb für Genussmittel, brach der Unbekannte das Schloss einer Lagertüre auf, scheiterte jedoch an einer weiteren verschlossenen Türe und es blieb beim Versuch.
In einem weiteren Betrieb für medizinische Hilfsmittel, brach der Täter ebenfalls das Schloss zur Eingangstüre auf und stahl eine Geldkassette mit Bargeld im dreistelligen Eurobereich.
Im letzten Geschäft, es handelt sich um ein Schmuckgeschäft, schlug der Täter die Seitenscheibe des Geschäftes ein und erbeutete rund 700 Schmuckstücke.

Die Gesamtschadensummer kann derzeit nicht beziffert werden. Beim Einbruch in das Schmuckgeschäft wurde er von einem Zeugen betreten und flüchtete.

Beschreibung des Täters:
Zwischen 35 und 40 Jahre alt, ca. 190cm groß, schwarze Haare. Bekleidet mit längerer Jacke mit Pelzbesatz an der Kapuze, Brillenträger.
Hinweise an die nächste Polizeidienststelle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.