Kufstein

Beiträge zum Thema Kufstein

Lokales
Keine neuen und keine aktuellen positiven Covid-19-Testergebnisse – so lautet die derzeitige, positive Bilanz für den Bezirk Kufstein.

Coronavirus
Bezirk Kufstein erstmals ohne Covid-19-Erkrankungen

Der Bezirk ist erstmals auf dem Nullstand was positive Coronavirus-Testungen angeht.  BEZIRK KUFSTEIN (red). Positive Nachrichten gab es gestern und heute für das Land Tirol und den Bezirk Kufstein. Einerseits wurde in Tirol kein weiteres positives Covid-19-Testergebnis seit dem gestrigen Abend verzeichnet. Andererseits ist der Bezirk Kufstein mit Donnerstag, den 4. Juni hinsichtlich der Coronavirus-Infektionen erstmals "corona-frei".  Aktuell sind in Tirol weiterhin 13 Personen in Tirol am...

  • 05.06.20
Wirtschaft
Regionalförderung für das Kufsteiner Projekt „Regio 4.0“. Kufstein will den Kampf gegen den Onlinehandel aufnehmen und setzt dafür auf Kompetenz und Service im stationären Handel in der Innenstadt.
2 Bilder

Regionalförderung
Land und EU finanzieren regionales Projekt in Kufstein

LH Platter: „Investitionen in nachhaltige Projekte stärken ländliche Regionen Tirols“. Über 572.000 Euro für regionale Projekte.  KUFSTEIN (red). Von Investitionen in den sanften Tourismus wie der Errichtung einer Naturerlebniswelt in Reutte über die Attraktivierung des Handels in der Kufsteiner Innenstadt bis hin zu einem Dokumentarfilm über die 800-jährige Geschichte der Gemeinde Ladis: Mit dem Österreichischen Programm für ländliche Entwicklung 2014 – 2020 (ELER) bzw. dem Europäischen...

  • 05.06.20
Lokales
13 Teilnehmer setzten mit einer Radtour durch den Bezirk Kufstein am 29. Mai ein Zeichen für den Klimaschutz. Die Regionalgruppe der Fridays-for-Future-Bewegung will mit der Aktion den Fokus wieder auf den Klimaschutz rücken.

Fridays for Future
Klimaschützer zeigen mit Radtour durch Bezirk Kufstein auf

Die Vertreter der Fridays-for-Future-Bewegung setzten nun mit einer Radaktion im Bezirk Kufstein ein Zeichen. Sie wollen das Thema Klimaschutz wieder in den Vordergrund rücken und fordern neben umweltfreundlichen Modellen in der Wirtschaft ein neues Mobilitätskonzept im Bezirk. BEZIRK KUFSTEIN (bfl/red). Es sind veränderte Gegebenheiten, denen sich Klimaaktivisten im Bezirk Kufstein dieser Tage stellen müssen. Die Coronakrise und der damit verbundene Lockdown fungierte im wirtschaftlichen...

  • 04.06.20
Lokales
Am Sonntagabend, den 31. Mai stürzte ein Radfahrer aus dem Bezirk Kufstein am Stadtberg so heftig, dass er kurzzeitig bewusstlos war. Die Bergretter Kufstein/Umgebung brachten ihn ins Krankenhaus Kufstein.

Kufstein Stadtberg
Radfahrer nach Sturz kurzzeitig bewusstlos

Am 31. Mai wurde die Bergrettung Kufstein/Umgebung zu einem Einsatz am Stadtberg gerufen. Ein Radfahrer war zu Sturz gekommen und hatte sich unbestimmten Grades verletzt. BEZIRK KUFSTEIN (red). Das schöne Wetter lädt derzeit viele Sportbegeisterte zum Radfahren ein, leider passieren dadurch auch jedes Jahr viele Unfälle. Erst am Sonntag, den 31. Mai gegen 21:30 Uhr wurde die Bergrettung Kufstein/Umgebung zu einem Radunfall auf dem Stadtberg alarmiert. Ein 33-jähriger Mann aus dem Bezirk...

  • 04.06.20
Politik
Viel Lärm um ein Asfinag-Projekt bei Kufstein-Süd: Nachdem Anrainer über mehr Lärm klagten, kam es in der letzten Gemeinderatssitzung zu einer Anfrage.
3 Bilder

Politik
Viel Lärm um neuen Lärmschutz in Kufstein

Grüne Gemeinderätin kritisiert in Kufsteiner Gemeinderatssitzung Lärmschutzprojekt in Morsbach. Bgm. Krumschnabel: Lärmmessung findet statt, Projekt ist aber noch nicht fertig.  KUFSTEIN (bfl). Die Lärmschutzwand zur Autobahn bei Kufstein-Süd bis Kufstein-Nord auf der Höhe Morsbach wird im Auftrag der Asfinag saniert. Der Lärmschutz habe sich nun aber verschlechtert, beklagt Gemeinderätin (GR) Victoria da Costa (OGF Kufstein) mit einigen Bürgern bzw. Anrainern. Dabei ist die...

  • 04.06.20
Sport
Es ist angerichtet für Kufsteins Baseballer am Erich Silverio-Field in Ebbs (Gasthaus Schanz).

Baseball Vikings
Baseball Kufstein rüstet sich für die Spielsaison

Der Kufsteiner Baseball & Softballclub hat letzte Woche wieder das Training aufgenommen. Und zwar der Club in seinem Gesamtbestand - vom Nachwuchs, über die Valkyries Damen bis hin zum Männersport. KUFSTEIN (sch). In der Vorbereitung zum Trainingsauftakt floss noch viel Arbeitschweiß. Der Club wurde ja in den vergangenen Saisonen am "Erich Silverio-Field" von schweren Unwettern heimgesucht. Jetzt wurde eine TOP-Einzäunung des gesamten Spielfeldes errichtet. Von der Clubseite ist zu...

  • 01.06.20
Lokales
Auch heuer stammt das Plakatmotiv von Künstlerin Ina Hsu, die auch wieder einen sommer:KIK-Kurs leiten wird. Gemeinsam mit sommer:KIK-Projektleiterin Andrea Achrainer, Birgit Obermüller (sommer:KIK, Obfrau des Bildungsausschusses der Stadt Kufstein) und Andrea Silberberger vom Regionalmanagement KUUSK präsentierte die Kufsteiner Künstlerin das neue Plakat.

Workshops
Kufsteins "sommer:KIK" startet auch im Corona-Sommer

Trotz Corona-Krise will man im Sommer in Kufstein Kindern von 6 bis 18 Jahren mit "sommer-KIK" wieder ein buntes Ferienprogramm bieten.  KUFSTEIN (red). "sommer:KIK" für junge Leute von 6 bis 18 Jahren bietet auch heuer wieder Malerei, Tanz, Theater, Musik, Trickfilm, Architektur und vieles mehr. 16 Workshops zur kreativen Entfaltung zwischen 13. Juli und 15. August laden zu spannenden Entdeckungsreisen rund um Kunst, Kultur und Kreativität. Das Team von "sommerKIK" hat fünf...

  • 29.05.20
Politik
Zwischen Plexiglas-Schutzwänden traf sich der
Kufsteiner Gemeinderat am 27. Mai zur Sitzung. Die Mandatare erwartete war ein „sehr großes Arbeitspensum“, wie Krumschnabel gleich zu Beginn bemerkte.
5 Bilder

Politik
Kufsteiner Gemeinderat hält Marathonsitzung zwischen Glastrennwänden

Wohnprojekt bei Thierberg sowie Grünflächen mit Radweg bei Eibergstraße heiß diskutiert. Harald Acherer tritt in seiner Funktion als Bauausschuss-Obmann zurück. KUFSTEIN (bfl). Es war die erste öffentliche Gemeinderatssitzung nach dem Beginn der Corona-Krise, zu der Kufsteins Bürgermeister Martin Krumschnabel am Mittwoch, den 27. Mai rief. Mit Schutzmasken trafen die Gemeinderäte und Zuhörer im Kultur Quartier ein, wo, den Corona-Regelungen folgend, Plexiglas-Schutzwände zwischen den...

  • 29.05.20
Lokales
Die Stadt Kufstein kann für 2019 mit einem positiven Jahresergebnis von rund 1,45 Millionen Euro abschließen.
3 Bilder

Jahresergebnis 2019
Rechnungsabschluss fällt für Kufstein „positiv“ aus

Festungsstadt erwirtschaftet einen Rechnungsüberschuss von 1,45 Millionen Euro. Rechnungsabschluss 2019 bei jüngster Gemeinderatssitzung beschlossen. KUFSTEIN (red). Verspätet aber doch wurde in Kufstein der Rechnungsabschluss für 2019 auch im Gemeinderat beschlossen. Die Stadt hatte diesen in internen Gremien des Überprüfungsausschusses und Stadtrats bereits vor der Corona-Krise beschlossen. In der jüngsten öffentlichen Gemeinderatssitzung am Mittwoch, den 27. Mai ging es nun an die...

  • 29.05.20
Lokales
Ab 29. Mai nimmt der Kaiserlift in Kufstein seinen Sommerbetrieb wieder auf. Aber zuerst musste die Bergrettung Kufstein und Umgebung eine behördlich vorgeschriebene Evakuierungsübung durchführen.
9 Bilder

Evakuierungsübung
Kaiserlift in Kufstein nimmt Sommerbetrieb wieder auf

Der Kaiserlift in Kufstein ist ab dem 29. Mai wieder in Betrieb. Aber zuvor musste von den Kufsteiner Bergrettern noch eine Evakuierungsübung durchgeführt werden, um im Ernstfall sofort richtig zu handeln. KUFSTEIN (red). Die Corona-Pandemie hielt die Welt in Atem. So ist es doch erfreulich zu hören, dass immer mehr Maßnahmen gelockert werden und man immer mehr einen Schritt in Richtung Normalität macht. Der beliebte Kaiserlift in Kufstein, der jeden Naturfreund ins schöne Kaisergebirge...

  • 28.05.20
Lokales
Eine 62-Jährige wurde in Kufstein von einem Auto erfasst. Ihre 2-jährige Enkelin, die sie im Kinderwagen schob, wurde leicht verletzt.

Schwerer Unfall
Fußgängerin auf Schutzweg in Kufstein von Auto erfasst

Eine 85-jährige PKW Lenkerin erfasste am 23. Mai mit ihrem Fahrzeug eine 62-Jährige, die mit ihrer Enkelin im Kinderwagen über einen Schutzweg in Kufstein ging.  KUFSTEIN (red). Am 23. Mai gegen 11.40 Uhr lenkte eine 85-jährige italienische Staatsbürgerin ihren PKW im Stadtgebiet von Kufstein in nördliche Richtung. Zum selben Zeitpunkt überquerte eine 62-jährige deutsche Staatsbürgerin zusammen mit ihrer 2-jährigen Enkelin, welche sie im Kinderwagen vor ihr schob, einen gekennzeichneten...

  • 27.05.20
Lokales
Noch-Präsident Armin Kuen übergibt das Zepter an den neu gewählten Präsidenten Clemens Joast (v.l.).

Jahreshauptversammlung
Serviceclub lud in Kufstein zum "runden Tisch"

Mit Maske versammelt: Unter speziellen Sicherheitsmaßnahmen fand kürzlich die jährliche Jahreshauptversammlung des "Round Table 49 Kufstein" statt. KUFSTEIN (red). Am Donnerstag, den 21. Mai fand unter speziellen Corona-Sicherheitsmaßnahmen die jährliche Jahreshauptversammlung des Serviceclub "Round Table 49" aus Kufstein statt. Clemens Joast übernahm das Amt des Präsidenten von Armin Kuen. Der "Round Table 49 Kufstein" kann auf ein sehr ereignisreiches Clubjahr zurückblicken....

  • 27.05.20
Lokales
Der Kufsteiner Bürgermeister Martin Kurmschanbel wehrte sich gegen die Vorwürfe der Kufsteiner Grünen und sagte, dass für Kultur und Bildung noch nie so viel Geld ausgegeben worden sei, als während seiner Amtszeit.
2 Bilder

Corona-Krise
Geteilte Meinungen über faire Verteilung der Sparmaßnahmen in Kufstein

Kufsteiner Grüne fordern faire Verteilung der Sparmaßnahmen, zur Bewältigung der Corona-Krise. Laut Victoria Da Costa (Kufsteiner Grüne) darf es nicht hauptsächlich die Kufsteiner Vereine treffen. Martin Kurmschnabel, der Bürgermeister der Festungsstadt äußerte sich zu den Vorwürfen der Grünen und ist da anderer Meinung. KUFSTEIN (red). Die angekündigten Sparmaßnahmen von Kufsteins Bürgermeister Krumschnabel zur Bewältigung der Corona-Krise sind für Victoria Da Costa, die Gemeinderätin der...

  • 25.05.20
Lokales
In einer Rechtskurve kam der 28-Jährige mit seinem E-Bike über den Fahrbahnrand hinaus und stürzte in den unterhalb des Weges liegenden Wald ab. (Symbolfoto)

Unfall
Mann (28) stürzt in Kufstein mit E-Bike ab

Unfall mit E-Bike in Kufstein: 28-Jähriger kommt bei Talfahrt von Fahrbahn ab und stürzt 15 Meter tief.  KUFSTEIN (red). Ein 28-jähriger Mann war am Donnerstag, den 21. Mai gegen 16:15 Uhr mit einem E-Bike vom Berghaus Aschenbrenner in Kufstein auf einem Forstweg talwärts unterwegs. In einer Rechtskurve kam er über den Fahrbahnrand hinaus und stürzte rund 15 Meter in den unterhalb des Weges liegenden Wald ab. Dabei wurde der Mann unbestimmten Grades verletzt. Er musste von der Rettung in das...

  • 22.05.20
Lokales
Seit dem 18. Mai hat die Beratungsstelle "Evita" in Kufstein wieder geöffnet. Die Maskentragepflicht erschwert aber den persönlichen Kontakt enorm, wie Evita-Geschäftsführerin Christine Wright-Kainer im Gespräch mit den BEZIRKSBLÄTTERN erklärt.
2 Bilder

Beratung mit Maske
Frauenberatungsstelle öffnet Türen in Kufstein

Mit Maske aus der Gewaltspirale: Seit dem 18. Mai hat die Beratungsstelle "Evita" in Kufstein wieder geöffnet und berät Frauen, die Opfer von Gewalt sind. Geschäftsführerin Christine Wright-Kainer erklärt im Gespräch mit den BEZIRKSBLÄTTERN, warum die Corona-Krise "Evita" vor ganz besondere Herausforderungen stellt.  KUFSTEIN (bfl). Es sind neue Voraussetzungen, unter denen man in der in Kufstein ansässigen Frauen- und Mädchenberatungsstelle "Evita" nun den Betrieb wieder aufgenommen hat....

  • 22.05.20
Lokales
Laut dem Stand von heute, Mittwoch, den 20. Mai (8:30 Uhr) sind im Bezirk Kufstein zehn Personen positiv auf Corona getestet.

Coronavirus
Derzeit zehn positive Testungen im Bezirk Kufstein

Zahlen weiterhin rückläufig, Bezirk Kufstein zählt aber weiterhin die meisten Erkrankungsfälle im Tirol-Vergleich.  BEZIRK KUFSTEIN (red). Seit gestern Abend wurden in ganz Tirol zwei positive Covid-19-Testergebnisse verzeichnet. Damit sind laut dem Stand von heute, Mittwoch, den 20. Mai (8:30 Uhr) im Bezirk Kufstein 10 Personen "aktiv" positiv auf Corona getestet worden. Insgesamt 477 Personen im Bezirk sind bereits wieder genesen. Der Bezirk befindet sich damit im Tirol-Vergleich auf Platz...

  • 20.05.20
Lokales
Trotz der Lockerungen im öffentlichen Leben, die durch die Bundesregierung beschlossen wurden, wird das Besuchsverbot im BKH Kufstein wohl noch einige Zeit bestehen bleiben.

Zugangskontrollen
Besuchsverbot im BKH Kufstein bleibt bestehen

Kufsteiner Krankenhaus informiert: Besuchsverbot im Haus soll noch für geraume Zeit aufrecht bleiben. Besuche sind nur in Ausnahmefällen möglich.  KUFSTEIN (red). Seit Mitte März gilt an allen öffentlichen Krankenanstalten Tirols ein generelles Besuchsverbot – so auch im Bezirkskrankenhaus (BKH) Kufstein. Der eingeschränkte Zugang zum Krankenhaus wird auch trotz der von der Bundesregierung initiierten Lockerungen weiterhin aufrecht erhalten.  Gesundheitschecks vor AufnahmeKonkret heißt...

  • 20.05.20
Sport
Basketball Obman der SU Pirlo Kufstein Towers im BEZIRKSBLÄTTER Sportgespräch über einen Ligaaufstieg.
3 Bilder

Kufstein Towers - Basketball
Kufsteins Basketballkörbe hängen in Ebbs

Kufsteins Basketballteam könnte ohne Meisterschaftsende die Lizenz für Österreichs 2. Liga erhalten. BEZIRK (sch). Pauken- und Trommelschläge als Stimmungsmacher bei den Basketball Heimspielen der SU Pirlo Kufstein Towers ist man gewohnt und sind in der Kufstein Arena keine Seltenheit. Als Paukenschlag darf jedoch auch die neueste Meldung der Vereinsführung bezeichnet werden. Dazu der Kufsteiner Basketball Vereinsobmann Michael Pilger: "...trotz der Meisterschaftsabsage haben wir große...

  • 19.05.20
Leute

Virtuelle Weintaufe zwischen Langenlois und Kufstein

Als Zeichen der Freundschaft hat Langenlois der Partnerstadt Kufstein (Tirol) die jährliche Ernte eines ihrer Weinberge geschenkt. LANGENLOIS. Jedes Jahr wird der Wein vom "Weingut am Berg - Ludwig & Michael Gruber" der Tradition entsprechend auch getauft. Doch heuer hieß es bei der Taufe "Abstand halten". Deshalb konnte die geplante Veranstaltung Ende März auf der Festung in Kufstein nicht stattfinden. Nun wurde die Weinsegnung nun einfach virtuell durchgeführt. Ehrenbürgermeister...

  • 18.05.20
Politik
Birgit Obermüller will die "Kritik" an "nicht parteifreien" Kufsteiner Gemeinderäten nicht so "stehen lassen". Man sei in der Corona-Zeit nicht tatenlos gewesen.
2 Bilder

Kufstein Dahoam
Obermüller äußert sich zu kritisiertem TV-Format

Auf Kritik folgt Kritik: Freie Mandatarin reagiert auf Kritik rund um Kufsteiner TV-Format in Corona-Zeiten und Reaktion von Bgm. Martin Krumschnabel. Sein "Vorwurf" der fehlenden Mitarbeit durch "Nicht-Parteifreie" sei nicht gerechtfertigt.  KUFSTEIN (red). Auch Gemeinderätin Birgit Obermüller äußerte sich zur Krisenkommunikation der Stadt Kufstein. Das in Corona-Zeiten ins Leben gerufene TV-Format der Stadt, "Kufstein Dahoam", war nach der Ausstrahlung von acht Folgen kritisiert worden...

  • 18.05.20
Lokales
Niederndorf/Oberaudorf - nach irrtümlichen Meldungen bleiben die Kontrollen aufrecht.
2 Bilder

Coronakrise - Grenzöffnung
Verwirrung bei kleinen Grenzübergängen

Nachdem in dieser Woche Meldungen für nur mehr eine stichprobenweise Kontrolle ab Freitag an der Grenze zu Bayern veröffentlicht wurde, war die Verwirrung der Bürger beiderseitig der Kontrollstellen zu Tirol und Bayern groß. Besonders an den Klein-Grenzübergängen. TIROL (sch). Im Tiroler Unterland betraf das im Besonderen die Grenzübergänge aus den Bezirken Kufstein und Kitzbühel - Kufstein/Kiefersfelden, Niederndorf/Oberaudorf, Wildbichl/Sachrang und Kössen/Reit im Winkl. Von...

  • 16.05.20
Lokales
Im Wahlkreis von Josef Hechenberger befinden sich gleich vier Schulen, die von dem 2,4 Milliarden Euro Paket der Bundesregierung profitieren.

Bezirk Kufstein
Bundesregierung investiert 2,4 Milliarden Euro in Schulentwicklung

Laut Josef Hechenberger will die Bundesregierung 2,4 Milliarden Euro in die Schulentwicklung investieren. Von diesem Paket sollen die HLW Kufstein, das BRG Wörgl, die HTL Kramsach und die BHAK/BHAS Kitzbühel profitieren. KRAMSACH, KUFSTEIN, WÖRGL, KITZBÜHEL (red). Der Tiroler Abgeordnete und LK-Tirol Präsident Josef Hechenberger verkündete stolz, dass 2,4 Milliarden Euro in die Schulentwicklung investiert werden soll.  „Eine Investition in die Bildung ist eine direkte Investition in die...

  • 14.05.20
Lokales
In den Einkaufszentren wird gekauft was das Zeug hält, als gäbe es kein Morgen mehr. Zwar mit Maske, aber ohne dem nötigen Abstand, so Hermann Lassacher in seinem Leserbrief.

LESERBRIEF
Corona und Wir

Leserbrief zum Thema Corona von Hermann Lassacher aus Kufstein - von der Redaktion ungekürzt und unbearbeitet. In nur 2 Monaten nach Ausbruch der Corona Pandemie hat sich die Welt total verändert. Das Soziale und das Zwischenmenschliche ist fast zum Erliegen gekommen. Kein Kaffeeplausch, kein Bier nach Feierabend, keine Veranstaltungen jeglicher Art, keine Gottesdienste.Und gerade das braucht der Mensch, wir sind so erschaffen worden, es ist ein menschliches Bedürfnis, Nähe und Gesellschaft...

  • 14.05.20
Lokales
Das Team des Kulturvereins "Wunderlich" in Kufstein blickt positiv in die Zukunft.
2 Bilder

Corona-Krise
Kufsteiner Kulturverein blickt positiv in die Zukunft

Christian Widauer vom Kulturverein "Wunderlich" in Kufstein spricht mit den BEZIRKSBLÄTTERN darüber, wie sich die Covid19-Situation auf den Verein auswirkt.    KUFSTEIN (mag). Auch für den Kufsteiner Kulturverein "Wunderlich" kam die Corona-Situation im März überraschend und brachte vieles durcheinander. Christian Widauer spricht offen mit den BEZIRKSBLÄTTERN über die derzeitigen Maßnahmen und das weitere Vorgehen des Vereins.  Veranstaltungen abgesagtAlle Veranstaltungen bis Ende Juni...

  • 13.05.20
Am Samstag findet eine Ausstellung in der Galerie dia:log statt.
  • 13. Juni 2020 um 18:00
  • Galerie dia:log
  • Kufstein

Ausstellung "Wir ernten, was wir säen/sehen"

KUFSTEIN. Am Samstag, den 13. Juni findet um 18 Uhr die Eröffnung der Ausstellung "Wir ernten, was wir säen bzw. sehen" in der Galerie dia:log in Kufstein statt. Fünf Künstler, Leo de Romedis und Erich Ruprechter aus Kufstein, Hermann Graber aus Hall und Walter und Michaela Meissl aus Wien, befassen sich in den ausgestellten Werken mit dem Thema. Eine Aufgabe von Kunst und Künstlern ist es, sensibel und visionär auf gesellschaftliche Ereignisse zu reagieren. Vom fragwürdigen Umgang der...

Die eigentlich für März geplanten drei Vorstellungen werden wir nun Ende Juni spielen.
  • 20. Juni 2020 um 20:00
  • Arche Noe
  • Kufstein

„Eine Sommernacht“ – pünktlich zur Sommersonnenwende geht’s wieder los

KUFSTEIN. Nachdem die für März geplanten Vorstellungen verschoben werden mussten, öffnet das Theater in der Arche Noe nun bald wieder seine Pforten! Pünktlich zur Sommersonnenwende am 20. Juni findet die Premiere der beliebten Komödie „Eine Sommernacht“ um 20 Uhr statt. Es ist Mittsommer in Edinburgh. Die kürzeste Nacht des Jahres wird in „Eine Sommernacht“ zu einer wahnwitzigen Achterbahnfahrt der Gefühle. Das Treffen zwischen Helena, einer erfolgreichen Scheidungsanwältin und Bob, einem...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.