21.10.2012, 20:09 Uhr

Hank Davison und die Bluespumpm heizten in der Komma Black Box so richtig ein

Hank Davison
Wörgl: KOMMA | (wma) Hank Davison, der Altmeister des Biker Rock gastierte im Wörgler Komma in der Black Box. Erdiger Gitarrenrock, nicht mehr mit Band, sondern solo. Nach zwanzig erfolgreichen Jahren hat der Altmeister des Biker Rock seine Band erst mal an den Nagel gehängt und ist auf Solopfaden unterwegs. Mit dem Programm geht Hank Davison zurück zu den Wurzeln des Country Blues. Traditionelle Songs wechselten mit eigenen. Nichts anderes als Hanks Stimme die unterstützt wird von einer akustischen Gitarre, Rock`n Roll in seiner ursprünglichsten Form erlebten die Gäste an diesem Abend und das nicht weniger als 100 Minuten ohne Pause.
Im Anschluß an Hank Davison zeigte die Bluespumpm das sie ihrem Ruf als gnadenlose Blueser aus dem Waldviertel gerecht werden. Frontman Johann Cermak alias Zappa zeigte mit seinen 63 Jahren was Blues ist und was Blues sein kann. Mitreisend, powervoll und in einer Weise vorgetragen, besser gesagt extatisch gespielt, einfach hervorragend. Bis Mitternacht konnte man dem silberhaarigen Zappa und seinen Mannen zuhören und seinen eigenen Fanatismus bei Bluespumpm freien lauf lassen.
0
2 Kommentareausblenden
2.667
Michael Paulitsch aus Kufstein | 23.10.2012 | 22:15   Melden
4.916
Wilhelm Maier aus Kufstein | 24.10.2012 | 10:29   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.