28.01.2018, 10:00 Uhr

Montessori-Schüler klöpfelten in Wörgl für den guten Zweck

Die Kinder hatten bei ihren Auftritten verschiedenste Instrumente wie Gitarre, Geige, Querflöte und Karinette im Einsatz. (Foto: Hannes Dabernig)
WÖRGL (red). Zur Einstimmung auf Weihnachten zogen die Kinder der Montessori-Schule Wörgl im Dezember an zwei Nachmittagen als Anklöpfler durch die Stadt. Dabei sammelten sie Spenden für einen karitativen Zweck. Die Kinder erfreuten zahlreiche Zuhörer mit einem abwechslungsreichen Programm mit verschiedenen Weisen und Gedichten. Auch verschiedenste Instrumente wie Gitarre, Klarinette, Geige, Querflöte, Trompete und Ziehharmonika kamen zum Einsatz.
Bereits im Vorfeld informierte Katharina Moritz die Schüler über ihr Engagement für ein Kinderheim in Uganda, in dem 70 Kinder betreut werden und so beschlossen alle gemeinsam, die Spenden für dieses Projekt zur Verfügung zu stellen. Ein stolzer Betrag von 1.020 Euro konnte auf diesem Weg gesammelt und Moritz im Rahmen der Weihnachtsfeier in der Schule übergeben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.