09.10.2017, 14:58 Uhr

Berufsschulbereich in OÖ wird neu strukturiert

Das Land muss sich mit der weiteren Gestaltung der Berufsschullandschaft auseinandersetzen", heißt es in einer Aussendung von Bildungslandesrätin Christine Haberlander (ÖVP). (Foto: Land OÖ)
OÖ. Aufgrund rückläufiger Schülerzahlen werden die oberösterreichischen Berufsschulen nun vom Bildungsressort des Landes "evaluiert". Ziel sei eine teilweise Neustrukturierung der bestehenden Schulstandorte mit der Einrichtung von Kompetenzzentren, heißt es. Ein Projektteam, in dem unter anderem der Landesschulrat und die Personalvertretung vertreten sind, wurde beauftragt, bis Jahresende Vorschläge für die genaue Ausgestaltung der Kompetenzzentren vorzulegen. Ob auch einzelnen Standorte geschlossen werden sollen, stehe noch nicht fest. "Das Land muss sich mit der weiteren Gestaltung der Berufsschullandschaft auseinandersetzen", heißt es in einer Aussendung von Bildungslandesrätin Christine Haberlander (ÖVP).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.