31.08.2016, 00:01 Uhr

Gerstorfer: Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung

Birgit Gerstorfer will Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung durchsetzen. (Foto: Land OÖ)
OÖ. Die neue OÖ-Frauenlandesrätin, Birgit Gerstorfer, will die Vereinbarkeit von Beruf und Familie stärken und fordert mehr Kinderbetreuungsangebote sowie eine bessere Integration von Frauen am Arbeitsmarkt. Derzeit arbeiten 50 Prozent der Frauen in OÖ in Teilzeit. Darüber hinaus ortet Gerstorfer einen Aufholbedarf beim Einkommensunterschied zwischen Frauen und Männer, der derzeit fast 27 Prozent beträgt. Als langfristiges Ziel will Gerstorfer einen Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung durchsetzen. „Mein Ziel ist die Verwirklichung eines Rechtsanspruchs auf einen Kinderbetreuungsplatz für jedes Kind“, so Gerstorfer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.