Galtürer Almbegegnung: "Milch – Globaler Albtraum oder lokaler Alp-Traum?"

Diskussion: Bei der Galtürer Almbegegnung (Bild aus dem Jahr 2017) treffen Wissenschaft und Praxis aufeinander.
  • Diskussion: Bei der Galtürer Almbegegnung (Bild aus dem Jahr 2017) treffen Wissenschaft und Praxis aufeinander.
  • hochgeladen von Othmar Kolp

GALTÜR. Die Galtürer Almbegegnungen sind eine jährlich stattfindende Gesprächsreihe am Vorabend der internationalen Almkäseolympiade in Galtür. Die Popularität und die Anziehungskraft der Almkäseolympiade bietet eine ideale Bühne, sich im Rahmen der Galtürer Almbegegnung mit Themen peripherer Regionen auseinanderzusetzen. Die Veranstaltung wird von der Landjugend und dem Alpinarium Galtür in Kooperation mit dem Forschungszentrum Berglandwirtschaft der Universität Innsbruck organisiert und bildet somit einen Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Praxis.

Globaler Albtraum oder Lokaler Alp-Traum?

Milch ist ein besonderer Saft und seit Jahrhunderten ein wichtiger Bestandteil der menschlichen Ernährung. Milch soll Osteoporose, Gastritis oder Darmkrebs vorbeugen und kann von Kühen aus Gras gemacht werden. Die Milchwirtschaft hat unsere Berglandschaft geformt. Geht die Kuh, dann stirbt die Alp und damit ein wichtiges Standbein für unseren Tourismus. Die Milchwirtschaft ist aber auch längst am Weltmarkt angekommen: Milch ist ein Rohstoff, der auf globalen Warenterminbörsen und dergleichen gehandelt wird. So steht der Paznauner Bauer in direkter Konkurrenz zu seinem Neuseeländer Berufskollegen. Vor allem seit dem Aus für die Milchquote schwankt der Milchpreis auf und ab als ob ihm chronisch schwindelig wäre.

Doch wer ist schuld an diesem Zustand?

Ist es der „neue Milchdurst“ in China oder drückt der Lebensmittelhandel den Preis aktiv, um seine Gewinne zu erhöhen? Was können Politik und Interessenvertretungen dagegen tun? Wird der globale Markt durch Zwischenlagerung von Milchpulver stabilisiert? Sollen die Molkereien auf Warenterminbörsen spekulieren? Oder liegt das Heil vielmehr in der Vermarktung von Bio-, Heu-, A2-, Omega3- und/oder laktosefreier Milch? Und was kann der einzelne bäuerliche Betrieb tun? Werden nur Großbetriebe überleben? Braucht es mehr Nähe zu den KonsumentInnen? Oder ist die Lösung in der regionalen Zusammenarbeit zwischen Bauern, Gemeinden und Tourismus zu suchen?
Darüber diskutieren auch dieses Jahr wieder ExpertInnen und Betroffene sowie das Publikum in der 13. Galtürer Almbegegnung.

Podium

Josef Hoppichler (Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Wien, Eingangstatement)
Stefan Lindner (Obmann der TirolMilch und Obmann-Stv. der Berglandmilch)
Christian Fischer (Professor für Agrarmarketing, Uni Bozen)
Petra Wähning (Genussgemeinschaft Städter und Bauern)
Alfons Frischmann (MILKO Terfens)

Moderation:

Markus Schermer (Universität Innsbruck)
  
Das Alpinarium Galtür freut sich auf eine interessante und spannende Diskussion. Der Eintritt zur 13. Galtürer Almbegegnung ist frei! Im Anschluss gibt es ein Käsebuffet im Café„Gefrorenes Wasser“.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 1: Hampelmann
1 Video 8

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 1

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 1 –HampelmännerBeginne im aufrechten Stand mit den Händen hinter dem KopfSpringe und spreize die Beine, bis du weiter als schulterbreit stehstDeine Handflächen berühren die OberschenkelSpringe und ziehe deine Beine wieder zusammenDeine Hände berühren sich hinter dem Kopf3x50 Wiederholungen mit je 45 Sekunden Pause Übung 2 –...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 3: Froggers
Video 10

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 2

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 3 – Froggers / Froschsprung Beginne in der hohen Planke, die Hände sind unter den Schultern, die Füße fest am Boden Deine Arme sind ausgestreckt Kopf, Schultern, Hüfte und Knie bilden eine Linie Bringe beide Füße auf Handhöhe Halte die Hüfte beim Aufkommen niedriger als Schulterhöhe Springe zurück in eine hohe Planke 3*10-12...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 5: Ausfallschritte
Video 9

Training
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 3

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 5 – Ausfallschritte Beginne im aufrechten Stand, mit den Händen in den HüftenDeine Schultern bleiben oberhalb der HüfteMache einen Ausfallschritt nach vorneDas vordere Knie bleibt über der FerseDas Hintere Knie berührt unterhalb der Hüfte den BodenWechsle das Bein3*16-20 Wiederholungen (jede Seite zählt als eine Wiederholung)...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 7: Superman
Video 11

Training mit Video
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander – Teil 4

TIROL. Wöchentliche Übungen mit dem Naturbahnrodler Gerald Kammerlander - So wirst du fit für den Winter! Viel Spaß bei den Übungen mit Gerald Kammerlander. Übung 7 – Superman Beginne auf den Bauch liegendFühre deine Hände vor dir zusammenSchulter und Arme berühren den Boden nichtDeine Beine bleiben geradeDeine Zehen berühren den BodenFühre die Hände hinter dem Rücken zusammen3* 12 Wiederholungen mit je 45 Sekunden Pause Übung 8 – seitlicher Plank Beginne in der seitlichen Planke,...

Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 1: Hampelmann
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 3: Froggers
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 5: Ausfallschritte
Fit in den Winter mit Gerald Kammerlander - Übung 7: Superman
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen