28.10.2015, 15:02 Uhr

Nepal-Hilfe 2015 – Frizzey Light Verein

Frizzey Greif & Christine Jarosch (Foto: Frizzey Light Verein)
PRUTZ/NEPAL. Der Frizzey Light Verein reist im November erneut nach Nepal um Hilfe vor Ort zu leisten – "Wo Menschenwürde versagt, sind wir vor Ort". Dafür werden die Flüge sowie Unterkunft aus Eigenmitteln durch Frizzey Greif und Christine Jarosch finanziert.

Nepal Hilfe 2015 – Frizzey Light Verein

Von Prutz aus organisierte das Team Guides, Nepal-Kenner und verlässliche Einheimische, die das Hilfsprojekt unterstützen.
Mehrere Koffer voller Medikamente und Sachspenden gehören zum Reisegepäck des Teams dazu. Weitere Hilfsgüter werden von den Spenden in Kathmandu besorgt und vor Ort an die Erdbebenopfer übergeben.
Nepalesiche Bergdörfer wurden bis heute von der Regierung vergessen: Durch Politische Auseinandersetzungen wurden die Grenzen nach Indien gesperrt – 80% der Nepalesen sind von den Wirtschaftgüter abhängig. Jetzt fehlt es nicht nur an Nahrung, sondern auch an Benzin und Gas – am Schwarzmarkt kostet ein Liter Benzin bereits 4 Euro.
"Es ist schlimmer als die Medien berichten und Nepal braucht dringend Touristen.
Wir versuchen alles damit die Unschuldigen in ihrer Heimat weiter leben und sich bilden können, denn fliehen können sie nicht. Sie haben nichts", so Frizzey Greif, der sich auch bei allen für die große Unterstützung bedankt.
www.frizzey-light.org

Jede Hilfe, jeder Euro hilft Unschuldigen zu helfen

Frizzey Light – Human Projects
Spendenkonto Raiba Oberland
IBAN: AT75 3635 9000 0102 8224
BIC: RZTIAT22359
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.