16.11.2017, 17:30 Uhr

Die FSBHM Landeck/ Perjen stellte sich vor

Gut gelaunte SchülerInnen präsentieren, gut gelaunt, ihre Werke
Landeck: FSBHM Landeck-Perjen | LANDECK/PERJEN (das). Die Fachschule für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement (FSBHM) in Landeck-Perjen lud am 15.11.17 zum Tag der offenen Tür. Zahlreiche Interessierte konnten sich in diesem Rahmen von der hohen Qualität der Schule überzeugen. Neben den theoretischen Fächern steht vor allem die Praxis im Vordergrund, nähen, Kränze und Sträuße binden aber auch kochen, servieren und Cocktails mixen steht auf dem Tagesablauf der SchülerInnen. Natürlich wurde dies eindrucksvoll demonstriert.
"Einen sehr hohen Stellenwert in der Ausbildung nimmt die Gastronomie ein, diese Ausbildung erfolgt auf einem sehr hohen Niveau" erklärt der Direktor Heinz Kofler.

Dieses Jahr haben sich auch 3 Burschen entschieden die Schule zu besuchen was ein Novum darstellt. "Die Schule bietet verschiedene Richtungen an, was sie für mich sehr interessant macht. Ich habe vorher die Polytechnische Schule besucht und freue mich auf die kommenden drei Jahre!" erläutert Julian Walch mit breitem Lächeln den Besuchern.

Prinzipiell gibt es derzeit mehr Nachfrage als Angebot, was die Aufnahme in die Schule betrifft. Darum sollten sich Interessierte frühzeitig anmelden. "Wir freuen uns über Bewerbungen aus allen Schulen und Sparten" so Kofler.

Zum Abschluss gab es auf Einladung von Direktor Heinz Kofler,ein exzellentes Menü, welches von den Schülerinnen professionell zubereitet und serviert wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.