18.12.2017, 14:17 Uhr

"Große Klappe und viel dahinter", Franz Venier präsentiert sein neues Buch

Franz Venier, Dir. Helmut Pauli und ORF- Sportredakteur Norbert Belina.
Landeck: NMS Clemens Holzmeister |

Die Buchpräsentation von Franz Venier am 14. Dezember lockte mehrere Besucher in die NMS Clemens Holzmeister.

LANDECK (das). Wenn man auf das Lebenswerk von Franz Venier zurückblickt, könnte man es mit einem Wort beschreiben: "Beeindruckend!" So hat der wohl bekannteste Tiroler Extremsportler mehrere Rekorde gebrochen, sei es auf dem Rad oder auf Skiern. Dies ganz nebenbei zu Beruf und Familie. Bis zum heutigen Tag hat er 700.000 Kilometer auf dem Rad zurückgelegt, mehrere 24 Stunden Rennen auf dem Rad und Skiern bzw. Langlaufskiern und in den härtesten Rennen der Welt, welche im Normalfall nur von Profis gewonnen werden, den Sieg davongetragen.

Nun veröffentlichte er sein neues Buch "Gewinnen, um zu siegen?" und stellte dieses in der NMS Clemens Holzmeister, am 14. Dezember dem interessierten Publikum vor. So konnte Direktor Helmut Pauli, neben Franz Venier, auch ORF- Sportredakteur Norbert Belina begrüßen, der gekonnt durch den Abend führte. So wurden Geschichten und Anekdoten aus dem Leben von Franz Venier zum Besten gegeben, welche für viel Schmunzeln unter den Besuchern sorgten. Abschließend wurden noch einige Passagen aus dem Buch von Venier und Belina vorgetragen, musikalisch eindrucksvoll umrahmt von Stücken der Schüler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.