26.11.2017, 10:20 Uhr

Hotel "Alpen-Herz" unterstützt Frizzey Light

Unterstützung für die Frizzey Light – Helptour 2018 in Nepal: Frizzey Greif und Christine Jarosch mit der Familie Schmid. (Foto: Frizzey Light)

Beim 60. Geburtstag von Hotelwirt Gebhard Schmid kamen über 7.000 Euro an Spenden für die Frizzey Light – Helptour 2018 in Nepal zusammen.

LADIS/PRUTZ. Friedensbotschafter und Multimediakünstler Frizzey Greif konnte sich kürzlich über eine großzügige Unterstützung für seine "Frizzey Light – Helptour 2018 in Nepal" freuen. Zusammen mit seiner Lebensgefährtin Christine Jarosch bricht er im Dezember wieder nach Nepal ins Erdbebengebiet auf, um dort den Ärmsten der Armen zu helfen.
Hotelwirt Gebhard Schmid vom Hotel "Alpen-Herz" in Ladis feierte seinen 60. Geburtstag. "Ich bin wunschlos glücklich. Tragen wir ein Licht hinaus zu den Ärmsten der Armen. Unterstützen wir gemeinsam Frizzey Greifs Nepal Hilfe", stand auf der Einladung des Jubilars zu lesen.
"Danke lieber Gebhard für dein wunderbares Geschenk der Nächstenliebe zu deinem 60. Geburtstag. Ein Vorbild, das über den Tellerrand schaut und schätzt, wo wir leben dürfen, wo wir mehr als genug haben, an einem der schönsten Fleckchen Erde. Herzlichen Dank liebe Familie Schmid – Regina, Melanie, Stefanie, Chris, Mark, Sven –, liebe Spender der Geburtstagsgäste. Ihr habt einen großen Beitrag geleistet für unsere nächste Frizzey Light – Helptour 2018 in Nepal", dankte Greif. Über 30 herzgebildete TirolerInnen haben an diesem Geburtstagsgeschenk teilgenommen, wodurch über 7.000 Euro zusammen gekommen sind. Die Familie Schmid ist überzeugt, nachdem sie sich ausführlich mit der non profit organization Frizzey Light beschäftigt hat, dass die Spenden wirklich dort ankommen wo sie hingehören, nämlich bei den vergessenen, unschuldigen Hilflosen am Ende der Welt vor Ort, wo nachweisbar noch nie eine Hilfe da war und immer wieder dokumentiert wurde. Dass sinnvolle erdbebensichere Schulen gebaut und auch verwendet werden, sowie andere nachhaltige Projekte durch die Spenden entstehen, sowie Dokumentarfilme besonders für Schulen. "Viele neue Mitglieder sind durch diese wunderbare Idee beim Frizzey Light Verein dazu gekommen, Menschen zu helfen, wodurch die Frizzey Light organization noch mehr bewegen kann. Nur glückliche und zufriedene Menschen können von Herzen teilen, egal aus welcher sozialen Schicht", so der Friedensbotschafter Greif.

Spendenkonto:
Raiba Oberland
IBAN: AT75 3635 9000 0102 8224
BIC: RZTIAT22359
Infos: www.frizzey-light.org
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.