21.11.2016, 14:06 Uhr

Verein der Tagesmütter traf sich zur Jahreshauptversammlung

Obfrau Christine Hainz (4.v.l.) wurde bei den Neuwahlen des Vereins der Tagesmütter für den Bezirk Landeck bestätigt.

2017 steht dem engagierten Verein ein 838.000 Euro-Budget zur Verfügung

LANDECK (joli). Kürzlich begrüßte die Obfrau des Vereins der Tagesmütter, Kinderspielgruppen und Kinderkrippen im Bezirk Landeck, Christine Hainz, zur Jahreshauptversammlung.
Im Jahr 1990 gründeten Christine Hainz und Helga Frühwald einen der ältesten Tagesmüttervereine Tirols: "In unserem ersten Jahr hatten wir ein Budget von 300 Schilling (rund 23 Euro)."
27 Jahre später darf man auf ein sagenhaftes Budget von 838.000 Euro für das Jahr 2017 blicken. Die größten Anteile werden für die Kinderbetreuungseinrichtungen "Rasselbande", "Toni" und Wichtelwerkstatt" verwendet werden, erklärte Geschäftsführerin Ingrid Bürger.
Derzeit besteht das starke Team aus 32 Angestellten – in der bevorstehenden Winterzeit werden es 40 MitarbeiterInnen sein.

Neuwahlen

Bei den abgehaltenen Neuwahlen wurde Christine Hainz als Obfrau bestätigt. Ihr zur Seite steht Željka Lukovic' als Schriftführerin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.