14.10.2017, 06:32 Uhr

Wo steht der Fisser Blochbaum?

Dieser Frage gingen die Kinder und Lehrpersonen der Volksschule Fiss nach. Gemeinsam mit dem Waldaufseher Konrad Geiger und dem Blochbaum-Obmann Christian Kofler unternahmen die Volksschüler einen Lehrausgang in den Fisser Wald. Nach einem steilen Anstieg und einer Verschnaufpause konnte die Zirbe gesichtet werden. Ein 20 Meter hoher Baum, zirka 200 Jahre alt und so schwer wie ein ausgewachsener Elefant - diese Fakten brachten die Kinder zum Staunen. Dass Zirbenholz einen sehr angenehmen Duft hat, konnte an frisch abgesägten Ästen festgestellt werden. Außerdem erfuhren die Kinder einiges über den Waldbestand und die Baumarten des Fisser Waldes und natürlich wurde viel über das Fisser Blochziehen, welches Ende Jänner 2018 stattfinden wird, erzählt. Die Kinder und Lehrpersonen möchten sich bei Konrad Geiger und Christian Kofler herzlich bedanken, dass dieser tolle Lehrausgang möglich war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.