15.09.2014, 13:20 Uhr

FG Schönwies und SV Landeck punkten voll

Der SV WinWin Landeck (schwarzes Dress) setzte sich auswärts gegen den Tabellennachbarn aus Rietz durch.

Die FG Schönwies/Mils konnte den zweiten Sieg einfahren. Landeck gewinnt auswärts gegen Rietz.

Landesliga West:

FG Ulmerhütte Schönwies/Mils – Absam 3:1 (1:0)
Die Schönwieser finden auf die Erfolgsspur zurück! Im zweiten Heimspiel en suite konnte die Kregar-Elf einen souveränen 3:1-Sieg einfahren. Christof Huter brachte seine Mannschaft in Minute 18 in Front – mit der 1:0-Führung im Rücken ging es auch in die Pause. Minute 51: Ex-Profi Andreas Schrott (Wacker Innsbruck) gestaltete die Partie durch den 1:1-Ausgleich wieder offen. Ein schneller Doppelschlag durch Christof Huter (78.) und Peter Venier (80.) entschied die Partie schlussendlich für die Schönwieser, die durch den zweiten Vollerfolg der Saison einen großen Sprung nach vorne machen. Das nächste Spiel führt die FG zum Tabellenschlusslicht aus Inzing.

SV Goidinger Zams - Thaur 1:1 (0:1)
Im Spitzenspiel der Runde traf der SV Goidinger Zams zu Hause auf den SV Thaur. Die Partie startete mit einem Rückschlag für die Landerer-Elf. Die Gäste konnten bereits in der 7. Spielminute den Führungstreffer zum 0:1 bejubeln. Zams kämpfte weiter, musste aber ab der 36. Minute mit 10 Mann weiterspielen, da Kapitän Fabian Birschner mit gelb-rot vorzeitig unter die Dusche musste. Nach dem Seitenwechsel gelang der engagierten Zams-Truppe in Unterzahl der ausgleich – Florian Binder glich die Partie mit seinem Treffer zum 1:1 aus. Wenige Minuten später (63.) glich sich auch die Personalsituation aus, da der Torschütze der Thaurer ebenfalls mit gelb-rot vom Platz musste. In der Folge fielen keine Tore mehr, sodass es bei einer 1:1-Punkteteilung blieb. Zams bleibt somit in Lauerstellung auf die Spitzenplätze.

Gebietsliga West:

Pitztal - SPG Prutz/Serfaus 1:1 (1:1)
Das Topspiel der Gebietsliga-West fand auf dem Arzler Sportplatz statt: Der Tabellenführer aus dem Pitztal empfing den bisher ungeschlagenen Tabellen-Zweiten aus Prutz/Serfaus. Die Gastgeber nutzten gleich die Gunst in den ersten Spielminuten und gingen mit 1:0 in Führung (12.). Die Titelaspiranten der SPG steckten aber nicht auf und konterten nach einer guten halben Stunde (33.) mit dem 1:1-Ausgleich durch Stefan Waldner. Das ausgeglichene Spiel fand den nächsten Höhepunkt erst wieder in der Schlussphase (91.). Ein Pitztal-Angreifer war bereits auf dem Weg zum SPG-Gehäuse, konnte aber durch Thöni gestoppt werden – allerdings mit einem Foulspiel, womit die Prutzer die Spitzenbegegnung zu zehnt beenden mussten. Tore fielen dennoch keine mehr und so blieb es bei einer gerechten Punkteteilung im GLW-Topspiel der Runde.

Rietz - SV WinWin Landeck 1:2 ( 1:0)

Der SV WinWin Landeck konnte im schwierigen Auswärtsspiel gegen Rietz einen knappen Erfolg einfahren. Die Landecker gingen dennoch früh in Rückstand. Bereits nach 9 Minuten musste SVL-Keeper Graber hinter sich greifen. Nach dem Seitenwechsel drehten die Landecker die Partie: Ein Doppelpack von Kapitän Daniel Beer (49., 75.) sorgte für die Entscheidung und den dritten Sieg der aktuellen Spielzeit. Die Birschner-Elf verbessert sich in der Tabelle auf den sechsten Rang. Nächste Woche ist die Landeck-Auswahl wieder auf eigener Anlage gegen die SPG Finkenberg/Tux zu sehen.

Bezirksliga West:

SPG Arlberg - Götzens 3:2 (2:1)
Der SPG Arlberg gelang im Bezirksliga-West-Spiel gegen Götzens ein hauchdünner 3:2-Heimerfolg. Es war für die Spielgemeinschaft der zweite Erfolg in der laufenden Saison. Die Tore für die Farben der Arlberger erzielten Markus Matt (zum 1:1), Stefan Kössler (2:1) und Daniel Falch, der die Entscheidung zugunsten der Heim-Elf erst in der Nachspielzeit (90.) herbeiführte. Durch den „3er“ macht die Arlberg-Elf einen großen Sprung nach vorne in der Tabelle.

1.Klasse West:

Oberperfuss 1b - FC Raiba Paznaun 0:0
Ein torloses Unentschieden gab es im Spiel Oberperfuss 1b gegen FC Raiba Paznaun. Die Oberländer, die ab der 53. Minute in Unterzahl spielen mussten (Pfeifer ging mit gelb-rot vom Platz), entführten somit einen Punkt bei den Oberperfuss-Fohlen und sind weiterhin im Mittelfeld der Tabelle angesiedelt.

SV Raiba Ried – Aldrans abgesagt

Die 1. Klasse-West-Partie zwischen dem SV Ried und Aldrans musste abgesagt werden. Zum Redaktionsschluss stand der neue Termin noch nicht fest. Informationen zum Nachtrag finden Sie unter www.fussballoesterreich.at/tfv.


2.Klasse West:

Grins – St. Leonard 2:3 (1:3)
Grins war den Pitztalern in einer spannenden Partie knapp mit 2:3 unterlegen.

Zams 1b – Stanz 4:2 (2:1)
Die Zams-Fohlen konnten gegen Stanz den zweiten Erfolg der Saison einfahren und mit 4:2 gewinnen.

Pitztal 1b – Prutz 1b 1:1 (1:1)

Im 1b-Duell zwischen Pitztal und Prutz gab es keinen Sieger – 1:1-Remis.

Lechaschau – Pians 3:1 (1:0)
Pians hatte gegen die spielstarken Titelmitfavoriten aus dem Außerfern keine Chance und musste mit 1:3 die Segel streichen.

Fließ – Landeck 1b 4:0 (1:0)
Die Überraschung der Runde gelang der engagierten Elf aus Fließ: Gegen den Spitzenreiter aus Landecker konnte der FC einen souveränen 4:0-Triumph einfahren. Die Landecker bleiben aber aufgrund des besseren Torverhältnisses an der Leader-Position. Fließ schließt auf den dritten Platz auf und liegt nur mehr drei Zähler hinter dem Top-Duo.

Schönwies 1b – Nauders 0:2 (0:1)
Die Gäste aus Nauders feierten gegen die Schönwies-Fohlen einen 2:0-Erfolg. Für den FC Nauders war es der erste Vollerfolg der neuen Spielzeit.

spielfrei: Pfunds
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.