21.03.2017, 09:20 Uhr

"Kletter-Boom" beim SV Zams ungebrochen

Der neue Ausschuss des SV Zams Klettern: Martin Neuner, Florian Falkner, Obfrau Melitta Kirchmair, Björn Geiger, Maria Kofler (v.l.)

Der junge Zammer Verein zog bei der Vollversammlung über das abgelaufene Vereinsjahr Bilanz.

ZAMS (wiedl). Vor gut drei Jahren wurde der Zweigverein Klettern des SV Zams - die "Blockbusters" - von einer Gruppe Kletterbegeisterter aus der Taufe gehoben. Seitdem erfreut sich der Verein über starken Zulauf. "Wir stehen aktuell bei 199 Mitgliedern, darunter sind 67 Kinder - Tendenz stark steigend", berichtete Obfrau Melitta Kirchmair. Der Klettersport sei in Zams und im gesamten Oberland nicht mehr wegzudenken und der "Boom" ungebrochen. Besonders erfreut zeigt man sich im Lager der Blockbusters über die rege Aktivität im Jugendbereich. "24 Kinder sind aktuell im Training und das Feedback ist sehr gut", resümierte Trainer Gregor Wille. Darüber hinaus wurde bereits eine Wettkampfmannschaft im Nachwuchsbereich installiert.
Neben stetig wachsenden Mitgliederzahlen werden auch die Tätigkeiten der Kletterer jedes Jahr vielfältiger. So wurde heuer erstmals ein Kletterausflug ins Zillertal organisiert. Höhepunkt des Vereinsjahres war aber wiederum die Bouldernight im Alten Kino Landeck vor atemberaubender Kulisse.

Größere Boulderhalle als Ziel

Mit durchschnittlich 15 Leuten pro Tag sei die Auslastung der Boulderhalle am Maximum, meinten die Ausschussmitglieder unisono. "In den Stoßzeiten zählen wir teilweise an die 20 Leute in der Halle. Das ist natürlich super, dass so viel los ist, aber die Halle ist einfach zu klein dafür", sprach Hallenwart Florian Falkner die Situation in der Boulderhalle an, die derzeit im Bano-Gebäude gegenüber der Feuerwehrhalle in Zams angesiedelt ist. Als Übergangslösung wurde den Kletterern nun im 1. Stock zusätzlich ein Raum zur Verfügung gestellt. Das langfristige Ziel sei aber weiterhin eine neue, größere Boulderhalle. Vize-Bgm. Josef Reheis äußerte sich auch zur Vision der "Blockbusters": "Es gibt aktuell noch keine Beauftragung auf eine konkrete Planung von Seiten der Gemeinde".

Neue Gesichter im Ausschuss

Seit der Gründungsstunde leisteten Vize-Obmann Christian Hammerl (ehem. Obmann) und Kassier Stefan Hammerl viele ehrenamtliche Stunden für den Verein. Aus beruflichen Gründen scheiden beide aus dem Ausschuss aus und werden künftig durch Björn Geiger (Obmann Stv.) und Maria Kofler (Kassierin) ersetzt. "Wir sind sehr froh, dass Björn und Maria unter der Amtperiode für beide Funktionäre einspringen", bedankte sich Obfrau Kirchmair für das ehrenamtliche Engagement der neuen Gesichter in der Führungsriege des SV Zams Klettern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.