Da Vinci: Ein Roboter operiert im Zweiten

Mensch und Technik in perfektem Einklang: Der "da Vinci" in Funktion.
6Bilder

Vier bewegliche OP-Arme agieren mit einer Beweglichkeit von 540 Grad ohne jedes Zittern. So funktioniert der Operations-Roboter Da Vinci.

Eine Präzision, die natürlich nur in Zusammenarbeit mit dem hauseigenen Ärzte- und Schwestern-„Dream-Team“ tatsächlich Wunder wirken kann.

Chirurg entscheidet
Der in den USA entwickelte Da Vinci ist nicht selbstständig tätig, sondern wird vom Chirurgen gesteuert. Dieser entscheidet auch jeden einzelnen Schritt. In der täglichen Arbeit bewährte sich der Roboter bereits. In den USA sind rund 1.400 Geräte im täglichen Einsatz.

Exzellente Ergebnisse
Seit August ist das Operationssystem bereits erfolgreich in der Urologie im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in der Leopoldstadt im Einsatz. „Demnächst kommt Da Vinci auch in der Gynäkologie und anderen Bereichen zum Zug“, so Primar Dr. Paul Schramek, Vorstand der Urologie.

„Die präzise und schonende OP-Technik führt zu exzellenten Ergebnissen, da auch unangenehme Begleiterscheinungen der radikalen Prostatachirurgie deutlich reduziert werden können“, erklärt Schramek.
Mit dem Roboter Da Vinci gibt es in unserem Bezirk wienweit das einzige Gerät der allerneuesten Generation.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen